VG-Wort Pixel

GNTM-Model Miriam Höller Nach acht Monaten Trauer um Freund Hannes Arch meldet sie sich zurück

Miriam Höller
© Getty Images
Lange hat sich GNTM-Model Miriam Höller aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, um um ihren tödlich verunglückten Lebensgefährten Hannes Arch zu trauern. Nun meldet sie sich zurück

Der bis dato letzte Eintrag von Miriam Höller auf Facebook trägt das Datum 16. November 2016. Ihre Worte: voller Sehnsucht nach einem Mann, ihrer großen Liebe Hannes Arch, den sie nie wieder in die Arme schließen würde können. Denn: Der Extremsportler war mit nur 48 Jahren bei einem Hubschrauberabsturz Anfang September in den österreichischen Bergen tödlich verunglückt. Doch es waren auch Worte der Hoffnung auf einen Neuanfang, die das GNTM-Model damals an seine Fans richtete. 171 Tage - so lange schwieg Miriam Höller nach diesem Beitrag auf ihrem Account. Nun meldet sie sich mit einem herzzerreißenden Post zurück. 

Miriam Höller und die dunkelsten Stunden in ihrem Leben 

Acht Monate hatte sich die trauernde Miriam aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. "Was auch antworten, wenn man selbst nicht weiß, was man will, was man von sich und seinem Leben noch erwartet", erklärt sie sich in emotionalen Worten auf ihrer Facebook-Seite. Der Verlust von Hannes Arch - für die gelernte Stuntfrau kaum zu ertragen. "Ich habe mich gefragt: aufgeben oder weitermachen?" Sie sei geschockt gewesen, dass sie als Mensch, "der sich immer über Lebensfreude, Mut und Selbstbewusstsein" definiert habe, an einen solchen Punkt gekommen sei. Zum Glück entschied sich Miriam Höller für das Leben. 

Miriam fasst wieder Mut

Die dunklen Zeiten hat das Model jetzt offenbar überwunden. Strahlend schön und mit einem ansteckenden Lachen auf den Lippen posiert sie auf einem Foto, dass sie zu ihren berührenden Worten gepostet hat. Voller Tatendrang und Lebensenergie schreibt sie: "Ich möchte wieder kommen, wieder zurück in meinen Beruf und mit dem was ich kann und mache andere Leute begeistern. Mein linker Fuß ist noch immer nicht ganz verheilt, die letzte OP war vor fünf Wochen, aber ich bin jetzt wieder da, um euch, Hannes und mir selbst zu beweisen, dass es sich lohnt trotz aller Niederschläge ein lebensbejahender Mensch zu sein."

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken