VG-Wort Pixel

GNTM-Model Maribel Sancia Todt Sie verlor ihre komplette Familie bei einem Autounfall

Maribel Sancia Todt
Maribel Sancia Todt
© instagram.com/maribeltodt/
GNTM-Nachwuchsmodel Maribel Sancia Todt verlor als Teenager bei einem Autounfall ihre komplette Familie. 

GNTM-Model Maribel Sancia Todt ist zwar erst zarte 19 Jahre, aber musste bereits so viel durchmachen, wie manch einer in seinem ganzen Leben nicht. Davon berichtet die Nachwuchs-Schönheit nun bei "Germany's next Topmodel". 

GNTM-Model Maribel: Ihre Familie starb bei einem Autounfall 

Der Schützling von Heidi Klum, 46, musste einen Schicksalsschlag verkraften, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Vor drei Jahren - am 12. Juli 2016 - verlor Maribel ihre komplette Familie bei einem Autounfall. Ein schreckliches Ereignis, das das Leben des damals 16-jährigen Teenagers komplett veränderte. Maribels Eltern, der Zahnarzt Ante Todt (†53), seine Ehefrau Beatrix (†53), ihre Schwester Aurelia (†11) und die drei Familienhunde waren auf dem Rückweg aus einem gemeinsamen Kroatien-Urlaub. Maribel selbst war bereits ein paar Tage zuvor mit einer Jugendgruppe nach Hause zu ihren Pferden aufgebrochen, was ihr das Leben rettete. Doch das Schicksal ihrer Familie war besiegelt: Auf der Autobahn 7 bei Kassel krachte ein LKW ungebremst in das Fahrzeug der Todts - und alle Insassen starben. 

"Mir wurde der Boden unter den Füßen weggerissen"

Seitdem lebt Maribel bei ihrer jetzt 86-jährigen Oma. "Damals war es so, als sei mein ganzes Leben zerbrochen. Mir wurde der Boden unter den Füßen weggerissen. Ich musste umziehen und es hat sich alles um 180 Grad gewendet – das nicht zum Positiven. Es war sehr stressig. Das halbe Jahr danach war es schlimm", erzählt das junge Model gegenüber "Bild" von ihrer traurigen Vergangenheit, durch die sie mit nur 16 Jahren von jetzt auf gleich erwachsen werden musste. 

Instagram-Postings rühren zu Tränen

Auf ihrem Instagram-Account lässt Maribel ihre fast 200.000 Follower an ihrem Leben teilhaben und schnell wird deutlich: Das Mädchen ist eine große Pferdenärrin und generell eine Tierliebhaberin. Außerdem erinnert sie immer wieder in emotionalen Postings an ihre Liebsten, an ihre verstorbene Familie. "Was ihren Tod für mich so schwer macht, ist die wundervolle gemeinsame Zeit, die ich mit ihnen hatte. Die beste Zeit meines jetzigen Lebens war die, die ich mit meiner Familie verbringen durfte ...", schreibt sie etwa in einem Posting, das einem das Herz ganz schwer werden lässt. 

Sie ist "emotional zusammengebrochen"

Auch im "Bild"-Interview mit Maribel wird deutlich, wie hart die junge Frau der Schicksalsschlag getroffen hat. Sie ist nach dem Tod der Familie verständlicherweise "emotional zusammengebrochen". Dazu erklärt sie: "Ich musste in die Klinik und habe ab dem Zeitpunkt viel durchgemacht. Das hat 1,5 Jahre gedauert. Natürlich habe ich nach wie vor diese tiefen Phasen, die kommen und gehen." Die Stärke des GNTM-Models ist jedoch beeindruckend: "Es ist dennoch deutlich besser geworden und ich fühle mich deutlich besser. Ich muss beim Gedanken an den Unfall nicht immer weinen, sondern kann beim Gedanken an meine Familie auf schöne Momente zurückblicken und strahlen." Natürlich ist aber auch klar: "Der Schmerz wird niemals vergehen." Er wird auf ewig ein Begleiter des Nachwuchsmodels sein. 

Trotz des furchtbaren Schicksals hat Maribel Sancia Todt aber ihren Lebensmut und ihre Fröhlichkeit nicht verloren. Was für eine starke, junge Frau, die jetzt hoffentlich bei "Germany's next Topmodel" ganz viele positive Erfahrungen sammeln kann. Es wäre ihr von Herzen zu wünschen. 

Verwendete Quellen:Instagram, ProSieben, Bild

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken