GNTM-Model Maribel Sancia Todt : Sie verlor ihre komplette Familie bei einem Autounfall

GNTM-Nachwuchsmodel Maribel Sancia Todt verlor als Teenager bei einem Autounfall ihre komplette Familie. 

Maribel Sancia Todt

GNTM-Model Maribel Sancia Todt ist zwar erst zarte 19 Jahre, aber musste bereits so viel durchmachen, wie manch einer in seinem ganzen Leben nicht. Davon berichtet die Nachwuchs-Schönheit nun bei "Germany's next Topmodel". 

GNTM-Model Maribel: Ihre Familie starb bei einem Autounfall 

Der Schützling von Heidi Klum, 46, musste einen Schicksalsschlag verkraften, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Vor drei Jahren - am 12. Juli 2016 - verlor Maribel ihre komplette Familie bei einem Autounfall. Ein schreckliches Ereignis, das das Leben des damals 16-jährigen Teenagers komplett veränderte. Maribels Eltern, der Zahnarzt Ante Todt (†53), seine Ehefrau Beatrix (†53), ihre Schwester Aurelia (†11) und die drei Familienhunde waren auf dem Rückweg aus einem gemeinsamen Kroatien-Urlaub. Maribel selbst war bereits ein paar Tage zuvor mit einer Jugendgruppe nach Hause zu ihren Pferden aufgebrochen, was ihr das Leben rettete. Doch das Schicksal ihrer Familie war besiegelt: Auf der Autobahn 7 bei Kassel krachte ein LKW ungebremst in das Fahrzeug der Todts - und alle Insassen starben. 

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

GNTM-Model Maribel Sancia Todt  : Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
GNTM-Model Maribel Sancia Todt  : ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
GNTM-Model Maribel Sancia Todt  : In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

"Mir wurde der Boden unter den Füßen weggerissen"

Seitdem lebt Maribel bei ihrer jetzt 86-jährigen Oma. "Damals war es so, als sei mein ganzes Leben zerbrochen. Mir wurde der Boden unter den Füßen weggerissen. Ich musste umziehen und es hat sich alles um 180 Grad gewendet – das nicht zum Positiven. Es war sehr stressig. Das halbe Jahr danach war es schlimm", erzählt das junge Model gegenüber "Bild" von ihrer traurigen Vergangenheit, durch die sie mit nur 16 Jahren von jetzt auf gleich erwachsen werden musste. 


View this post on Instagram

Heute.. oder eher gesagt heute vor einem Jahr bezogen auf dieses erste Bilder, dieses Postete ich dann auf instagram.. um ca. 3 Uhr nachmittags passierte es.. zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht das sie bereits tot waren.. allerdings ging es mir genau in diesem Zeitraum verdammt verdammt scheiße und schlagartig wieder gut. Ich bin nichtsahnend mit meinen Freundinnen nach Oldenburg gefahren.. ich rief meine Oma gegen 7 Uhr abends an ob ich noch ins Kino dürfe, wir beide immer noch nichts ahnend.. als ich aus dem Kino heim fuhr was gegen 11 Uhr.. ich sag aber kein Wohnmobil vor der Haustür mit dem Kennzeichen von weiter weg.. ich bin nichtsahnend ins Haus und diese Blicke..diese durchdringenden traurigen nichts ausschenkenden blicke, ich war gelähmt ich dachte mir nur so scheiße man, was passiert hier..ein fremder mann und meine Tante und Onkel saßen am Tisch..er sagte ich solle mich kurz setzen, er habe mir etwas zu erzählen doch ich verstand rein garnichts was gerade ab lief. Und er sagte zu mir "es gab einen schlimmen Verkehrsunfall, die 3 sind dabei ums Leben gekommen" ständig höre ich dieses Satz sich in mit wieder holen und die Emotionen die damit verbunden waren.. Zu dem heutigen Tag jetzt. Ich bin aufgewacht und mir ging es schon relativ scheiße. Daraufhin bin ich dann auch zuhause geblieben und als ich dann später wach geworden bin wieder, hat es unfassbar doll geregnet wie seid längerem nicht.. es fühlte sich so bedrückend an der Regen, ganz anders als sonst und mir ging es immer immer schlechter. der Regen und der starke Wind wirkten auf mich mir den gleichen Emotionen wie es vor einem Jahr war, ganz komisch. Und gegen kurz vor 3 haben mich meine Tante und mein Cousin zu meiner besten Freundin gefahren und im auto ging es mir dann noch schlechter..ich habe mich bedrückt, gestresst und voller Trauer gefühlt und hatte irgendwie auch panische Angst..und als ich bei meiner Freundin angekommen war etwas später dann wo es ca. Halb 4 war ging es mir schlagartiger besser..genau wie vor einem Jahr an diesem Datum..es gibt Sachen zwischen Himmel und Erde.. ich glaub die kann und wird man echt nie verstehen.. meine Engel? Ich werde euch nie vergessen. R.I.P💋❤

A post shared by Maribel Sancia Todt (@maribeltodt) on

Instagram-Postings rühren zu Tränen

Auf ihrem Instagram-Account lässt Maribel ihre fast 200.000 Follower an ihrem Leben teilhaben und schnell wird deutlich: Das Mädchen ist eine große Pferdenärrin und generell eine Tierliebhaberin. Außerdem erinnert sie immer wieder in emotionalen Postings an ihre Liebsten, an ihre verstorbene Familie. "Was ihren Tod für mich so schwer macht, ist die wundervolle gemeinsame Zeit, die ich mit ihnen hatte. Die beste Zeit meines jetzigen Lebens war die, die ich mit meiner Familie verbringen durfte ...", schreibt sie etwa in einem Posting, das einem das Herz ganz schwer werden lässt. 

View this post on Instagram

Die wundervollsten Menschen die ich je kennen lernen durfte.❤️ Was ihren Tot für mich so schwer macht, ist die wundervolle gemeinsame Zeit die ich mit ihnen hatte. Die beste Zeit meines jetzigen Lebens war die, die ich mit meiner Familie verbringen durfte. Jeder der sie so hätte kennen gelernt, wie ich, wüsste wovon ich rede!🙏🏼 Vielleicht ist es selbstsüchtig, aber ich würde mir nichts mehr wünschen, als weitere wundervolle Jahre mit Ihnen. Jahre die ich leider nie bekommen werde. Das Leben kann so schnell vorbei sein, man denkt immer es erwischt einen nie & schon verliert man seine Familie auf einen Schlag. Menschen die einen mehr geliebt haben als man es selbst tat, Menschen die einen unterstützt haben, obwohl man es manchmal nicht verdient hat. Menschen die einen glücklich gemacht haben, wenn man frustriert war. Meine Lieben, bitte schätzt das so lange ihr noch die Möglichkeit dazu habt. Denn schließt niemals aus, dass euch sowas nicht auch passieren könnte. Das Leben ist wie eine Tasse. Diese Tasse hat einen kleinen Riss, so, dass man ihn aber nicht sieht. Irgendwann fällt sie auf den Boden, durch einen Unfall oder anderes. Die Tasse geht kaputt, denn der Riss, der vorher nicht zu sehen war, lässt die gesamte Tasse zerspringen. Bei den einen passiert es früher, & bei den anderen später. Aber ganz klar ist, dass es jeden von uns irgendwann treffen wird. Deshalb schätzt Euer leben, dass euer Familie und freunde und auch Tiere immer wert, denn irgendwann zerspringt die Tasse in 1000 Stücke.

A post shared by Maribel Sancia Todt (@maribeltodt) on

Sie ist "emotional zusammengebrochen"

Auch im "Bild"-Interview mit Maribel wird deutlich, wie hart die junge Frau der Schicksalsschlag getroffen hat. Sie ist nach dem Tod der Familie verständlicherweise "emotional zusammengebrochen". Dazu erklärt sie: "Ich musste in die Klinik und habe ab dem Zeitpunkt viel durchgemacht. Das hat 1,5 Jahre gedauert. Natürlich habe ich nach wie vor diese tiefen Phasen, die kommen und gehen." Die Stärke des GNTM-Models ist jedoch beeindruckend: "Es ist dennoch deutlich besser geworden und ich fühle mich deutlich besser. Ich muss beim Gedanken an den Unfall nicht immer weinen, sondern kann beim Gedanken an meine Familie auf schöne Momente zurückblicken und strahlen." Natürlich ist aber auch klar: "Der Schmerz wird niemals vergehen." Er wird auf ewig ein Begleiter des Nachwuchsmodels sein. 

"Germany's Next Topmodel" 2020

Das sind die neuen Kandidatinnen

GNTM Alina
GNTM Bianca
GNTM Mathy
GNTM Kiara

38

Trotz des furchtbaren Schicksals hat Maribel Sancia Todt aber ihren Lebensmut und ihre Fröhlichkeit nicht verloren. Was für eine starke, junge Frau, die jetzt hoffentlich bei "Germany's next Topmodel" ganz viele positive Erfahrungen sammeln kann. Es wäre ihr von Herzen zu wünschen. 

Verwendete Quellen: Instagram, ProSieben, Bild

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche