VG-Wort Pixel

GNTM-Finale "Honey" von Zuschauern ausgebuht

Alexander "Honey" Keen
Alexander "Honey" Keen
© instagram.com/alexander__keen
Da verging Alexander Keen das Lachen: Beim GNTM-Finale auf Mallorca wurde der Exfreund von Gewinnerin Kim von den Zuschauern ausgebuht

Sein neuester Versuch, Exfreundin Kim die Schau zu stehlen ging nach hinten los: Alexander "Honey" Keen wurde im GNTM-Finale auf Mallorca von den Zuschauern ausgebuht.

Missmut gegen "Mister Hessen"

Bevor Kim in der Livesendung zu "Germany's Next Topmodel" gekürt wurde, entdeckte Mentor Michael Michalsky ihren Exfreund natürlich gaaanz zufällig im Publikum. Noch bevor der Designer "Honey" eine Frage stellen konnte, bekam der amtierende "Mister Hessen" allerdings den Missmut der Zuschauer zu spüren.

Bei Buhrufen aus Tausenden Kehlen entglitten sogar dem Dauerlächler die Gesichtszüge. Auf Michalskys Frage, wie stolz er auf seine Exfreundin sei, konnte Alexander Keen sich zwar noch ein "Ich bin wahrscheinlich einer der Stolzesten hier auf Kim" abringen, kam dann allerdings schnell zu einem in seinen Augen wohl wichtigerem Thema zurück: sich selbst. "Man kennt das ja als Fußballspieler. Beim Auswärtsspiel buhen die Fans. Das gehört halt dazu", sagte das Model.

Michael Michalsky hat ein bisschen Mitleid mit "Honey", als er ausgebuht wird.
Michael Michalsky hat ein bisschen Mitleid mit "Honey", als er ausgebuht wird.
© Screenshot (ProSieben)

Mathieu Carrière amüsiert sich prächtig

GNTM hat auch "Honey" durch seine wenig diplomatische Reaktion auf Kims Kurzhaarfrisur und weitere nach Aufmerksamkeit lechzende Auftritte bekannt gemacht. Dass er nicht wirklich beliebt ist, konnte er im Coliseo Balear in Palma de Mallorca hautnah spüren. Neue Jobchancen hat ihm seine Präsenz bei "Germany's Next Topmodel" aber offenbar gebracht. "Ich denke von Tag zu Tag. Es gibt natürlich Angebote, aber ich schaue was passiert", sagte er zu Michalsky. "Heute Abend bin ich erstmal hier mit euch." Als in diesem Moment die Buhrufe wieder aufbranden, blenden die Sendungsverantwortlichen Kandidatin Elena C.s Vater, Schauspieler Mathieu Carrière, ein, der sich köstlich amüsiert.

Zum Abschluss darf "Honey" dann noch sprachlich durch eine Moderation stolpern. "Das war ganz gut", kommentiert Michael Michalsky und sucht das Weite.

iwe Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken