VG-Wort Pixel

Veränderung bei GNTM 2018 Heidi Klum castet Curvy Models

Thomas Hayo, Heidi Klum und Michael Michalsky 
© ProSieben /Martin Ehleben
Modelmama Heidi Klum ist auf ProSieben wieder auf der Suche nach dem schönsten Mädchen Deutschlands. Werden bei "Germany's next Topmodel" bald kurvige Frauen gecastet?

Das TV-Format "GNTM" geht am 8. Februar in die 13. Runde. Topmodel Heidi Klum, 44, feierte mit der Castingshow schon viele Erfolge und etliche ihrer Schützlinge sind nun auf den Runways der Welt zu sehen. Auf diese Wirksamkeit möchte sich die Schönheit aus Bergisch Gladbach aber nicht ausruhen und hat zahlreiche neue Ideen, die das Format stetig verändern. 

Heidi Klum kennt die Entwicklungen der Modebranche

Als Produzentin der Sendung hat sie gegenüber dem Zuschauer die Verantwortung, die Sendung stetig zu erneuern. Daran arbeitet sie zurzeit und lässt ihre Fans via Instagram an den Vorbereitungen der Show teilhaben. Dabei könne sie das Rad nicht neu erfinden, sondern nur den Forderungen der Modeindustrie nachkommen, erklärt das Supermodel gegenüber "Express""Zum Beispiel, dass endlich Mädchen mit Kurven gefragt sind. Das Problem in diesem Bereich ist ja, dass dafür bisher nie richtig die Nachfrage da war." Die Designer zeigten bislang nie Interesse an großen Größen, aber seitdem Plus-Size-Models wie Ashley Graham, 30, die Cover der "Vogue" und vielen anderen hochwertigen Modemagazine zieren, habe sich die Nachfrage verändert.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Curvy Models - GNTM verändert sich 

Bei dem amerikanischen Pendant der Castingshow funktioniert Plus Size schon seit der ersten Staffel. Da muss sich Heidi ranhalten: Unter ihren 50 Kandidatinnen sind dieses Jahr auch zwei curvy Models dabei, die um den Titel kämpfen werden. Eine davon ist Pia, 22, aus München, die sich gegenüber der "tz" in einem Video selbst als "Schnitzel-Pia" vorstellt. Laut Heidi haben beide kurvigen Kandidatinnen großes Potential zu gewinnen. Damit würden sie in dieser Staffel nicht das Cover der "Cosmopolitan" zieren, sondern "Harper's Bazaar". 

Modelmama Heidi hat sich also viel einfallen lassen und sorgt mit den Neuigkeiten für viel Vorfreude. 

reb Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken