Sabia Boularouz: Global Gladiators: So packt sie gegen Sylvie Meis aus

Es ist angerichtet. "Global Gladiators" - die Promi-Show mit den wohl bekanntesten Gesichtern 2018 startete gestern (23. August) auf ProSieben. Im Mittelpunkt steht vor allem Sabia Boulahrouz, die hart gegen Sylvie Meis austeilt

Acht Promis, die in Thailand in verschiedenen Challenges gegeneinander antreten und in mehr oder weniger komfortablen Unterkünften hausen. Da ist eins direkt vorprogrammiert: Lästereien. Eine Kandidatin hat damit gestern (23. August) in der ersten Folge von "Global Gladiators" schon mal direkt losgelegt: Sabia Boulahrouz, 40. Allerdings wetterte sie nicht gegen einen der Kandidaten, sondern - wie sollte es anders sein - gegen ihre ehemalige beste Freundin Sylvie Meis, 40.

Sabia Boulahrouz: "Ich bin keine Ehebrecherin!"

Bekannt wurde die 40-Jährige durch ihre Freundschaft zu Moderatorin Sylvie Meis, damals noch Sylvie van der Vaart. Die beiden waren beste Freundinnen, bis es knallte. Denn Sabia soll ihr ihren Rafael van der Vaart ausgespannt haben. So hieß es immer - richtig aufgeklärt wurde die ganze Sache nie, es kam nur immer wieder zu einer öffentlichen Schlammschlacht. Jetzt teilte Sabia ganz schön gegen ihre damalige Freundin aus. "Ich bin keine Ehebrecherin!", sagte sie bei ProSieben.

Ehemalige beste Freundinnen: Sylvie Meis und Sabia Boulahrouz

Sylvie Mies wollte Patentante werden

Die Hamburgerin betonte immer wieder, dass Sylvie von der Beziehung zu Rafael wusste und die beiden schon längst getrennt waren. "Sie hat ihren Segen dazu gegeben. Sie hat gesagt, sie mag mich als Freundin so sehr. Und wenn wir mal ein Kind haben sollten, würde sie gern Patentante werden." Allerdings kam es dazu nicht, denn Sabia verlor ihr Baby im sechsten Monat. Wie die Geschichte rund um Rafael van der Vaart wirklich war, werden wir wohl nie erfahren. Wie der Promi-Kampf in Thailand weitergeht, erfahren wir allerdings schon nächsten Donnerstag auf ProSieben bei einer neuen Folge von "Global Gladiators".

Global Gladiators

Die spektakulärsten Fotos der Reality-Game-Show

Larissa Marolt (24), Model & Schauspielerin  „Wir waren einfach mitten in der Wildnis. Da gab es kein Studio, keine abgegrenzten Räume, das war wirklich die Wildnis.“
Raúl Richter (30), Schauspieler   „Wir haben teilweise abends im Bett gelegen und uns vor Lachen nicht mehr eingekriegt. Richtige Lachflashs hatten wir, es war ein bisschen wie Klassenfahrt.“
Oliver Pocher (39), Comedian  „Die Mischung aus Pietro Lombardi, Lilly Becker und Larissa Marolt war die schwierigste Challenge für mich.“
Ulf Kirsten (51), ehemaliger Fußball-Profi  „Ich spiele seit 15 Jahren kein Fußball mehr und bin lange nicht mehr an meine Grenzen gegangen, deshalb hat mich das Format sofort gereizt.“

8

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche