VG-Wort Pixel

Gisele Bündchen Hatte ihr Mann Tom Brady was mit Ivanka Trump?

Gisele Bündchen (r.) soll wegen ihres Ehemannes Tom Brady nicht gut auf Ivanka Trump zu sprechen sein 
Gisele Bündchen (r.) soll wegen ihres Ehemannes Tom Brady nicht gut auf Ivanka Trump zu sprechen sein 
© Reuters / Getty Images
Gisele Bündchen soll ihrem Ehemann Tom Brady ein Besuch im Weißen Haus verboten haben - weil sie eifersüchtig auf Ivanka Trump ist

Gisele Bündchen, 37, ist Top-Model, der Schwarm von Millionen von Männern und mit ihrem Ehemann Tom Brady. 40, seit über acht Jahre  Jahren glücklich verheiratet. Dennoch könnte die brasilianische Schönheit von Eifersucht und Unsicherheit geplagt werden. Zumindest, wenn man Anthony Scaramucci, 53, dem ehemaligen und nach nur zehn Tagen geschassten Presse-Chef von Donald Trump, 70, Glauben schenken will. 

Gisele Bündchen soll Tom Brady an der kurzen Leine halten

Dem Entertainment-Portal "TMZ" stattete der umstrittene Ex-Kommunikationsdirektor jetzt einen Besuch ab und plauderte aus dem Nähkästchen. Unter anderem berichtete Scaramucci von einem Besuch der "New England Patriots", dem Footballverein von Tom Brady, im Weißen Haus. Die Mannschaft hatte am 5. Februar den Super Bowl gewonnen und war Mitte April in die Pennsylvania Avenue 1600 nach Washington eingeladen worden. Doch Brady fehlte bei dem Besuch. Die Vermutung von Anthony Scaramucci: "Mein Gedanke ist, und das ist typisch, dass es da ein wenig Eifersucht und Schutz- und Besitzgedanken über Tom gibt. Wahrscheinlich wollte sie nicht, dass er geht."

Ivanka Trump soll Tom Brady einst gedatet haben 

Der Grund für Giseles Eifersucht, laut Scaramucci: "Vielleicht gab es zwischen Ivanka und Tom zu einem geiwissen Zeitpunkt eine Beziehung. Vielleicht war es aber auch etwas anderes." Einen Beweis für die Liaison gibt es nicht. Auch wenn US-Präsident Trump eine Beziehung zwischen dem Sport-Star und seiner Tochter 2004 als "gute Kombination" bezeichnet hatte.  Die Präsidententochter und der Quarterback seinen lediglich befreundet, weiß ein weiterer Insider laut "TMZ" zu berichten. Fakt ist auch, dass mehrere Mitglieder der "New England Patriots" den Besuch im Weißen Haus abgesagt hatten. Offiziell hatte Brady seine Anwesenheit im Weißen Haus aus "familiären Gründen" abgesagt. 

Unsere Video-Empfehlung:

Gisele Bündchen
jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken