Ginnifer Goodwin: Designer sind zweitrangig

Schauspielerin Ginnifer Goodwin erklärte, dass sie ihre Kleider nicht aufgrund eines großen Designer-Namens aussuche.

Ginnifer Goodwin (34) weiß, was ihr steht und wählt ihre Kleider danach aus, ob sie ihr gefallen - unabhängig vom Label.

"Ich wähle ein Kleid nicht danach aus, von welchem Designer es kommt", betonte die Schauspielerin ('Fremd Fischen') gegenüber dem Magazin 'People'. "Wer es designt hat, ist meist zweitrangig für mich. Was ich für ein Gefühl bei dem Kleid habe, ist dagegen wichtiger."

Michael Wendler + Laura Müller

Wilde Gerüchte in TV-Show: Was verbirgt die Schülerin?

Michael Wendler und Freundin Laura
Im "Sommerhaus der Stars": Michael Wendler + Laura Müller wehren sich gegen pikante Gerüchte.
©Gala

Obwohl die Amerikanerin oft in Kreationen von 'Monique Lhuillier' und 'Jenny Packham' gesichtet wird, besteht sie darauf, dass das nur Zufälle sind und sie dagegen immer Ausschau nach frischen Design-Talenten hält. "Ich trage oft neue Designer", erklärte der Hollywoodstar. "Es gibt auch einige neuere, aber bereits sehr geschätzte Designer, die ich in letzter Zeit oft getragen habe. Zum Bespiel Jonathan Saunders oder 'Erdem' - ein Label, das ich total liebe."

Die blaue 'Jenny Packham'-Robe, welche die Darstellerin zu einer Pre-Party der Emmy-Verleihung am Freitagabend trug, stand ihr jedenfalls ausgezeichnet. Zu der mit Kristallen besetzten Kreation im Stil der 60er Jahre, die schwarze, mit Schmuck besetzte Ärmel und einen passend funkelnden Kragen aufwies, kombinierte die elfengleiche Goodwin 'Taste'-Sandalen von 'Jimmy Choo', Ohrringe von 'Dana Rebecca', einen Cocktailring von 'House of Lavande' sowie eine 'Marc Jacobs'-Steppclutch.

Zurückhaltendes Make-up und ihr charakteristischer Pixie-Haarschnitt machten den coolen Look komplett. Am Abend der eigentlichen Emmy-Verleihung am Sonntag folgte Ginnifer Goodwin dann dem aktuellen Knallfarben-Trend und strahlte in einer orangenen 'Monique Lhuillier'-Robe.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche