Gina-Lisa Lohfink: In großer Trauer

2016 war für Skandalnudel Gina-Lisa Lohfink wahrlich nicht einfach - und das Jahr endete auch noch mit einem Trauerfall

Für Gina-Lisa Lohfink war 2016 kein einfaches Jahr. Im Gegenteil: Die TV-Blondine hat ein richtiges Horror-Jahr hinter sich.

Und es endet für die 30-jährige Skandalnudel auch noch sehr traurig, denn Gina-Lisa musste sich von ihrem geliebten Großvater verabschieden.

Optische Zeitreise

Barbara Schöneberger zeigt sich extrem gealtert

Barbara Schöneberger
Barbara Schöneberger hat sich bei einem Fotoshooting auf eine optische Zeitreise begeben. Das Ergebnis sehen Sie im Video.

Gina-Lisa Lohfink: Große Trauer um ihren Opa

"Mein geliebter Opa ist jetzt im Himmel!", leitete sie ihren traurigen Facebook-Post ein. "Du fehlst mir jetzt schon so sehr aber wenigstens ist Oma jetzt nicht mehr alleine."

Mein geliebter Opa ist jetzt im Himmel! Du fehlst mir jetzt schon so sehr aber wenigstens ist Oma jetzt nicht mehr...

Gepostet von Gina-Lisa Lohfink am Samstag, 31. Dezember 2016

Gina-Lisa Lohfink: Trauriger Rückblick

Jahresrückblick 2016

Die größten Skandale der Stars

"Brangelina" ist Geschichte! Angelina Jolie und Brad Pitt waren Hollywoods Über-Paar – bis sie die Scheidung einreichte. Von Drogen, Eifersucht und Misshandlungen war die Rede. Ein großer Sorgerechtsstreit wurde entfacht: Brad Pitt und Angelina Jolie haben sechs Kinder. Das Paar heiratete im Jahr 2014, war zuvor schon zehn Jahre lang liiert.
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis gerieten ebenfalls ins Kreuzfeuer der Öffentlichkeit. Der Grund: Die beiden haben nach ihrer Live-Hochzeit auch Weihnachten live im TV gefeiert.
Donald Trump als Präsident der USA? Dies war für einige kaum vorstellbar, doch nun ist es die Realität. Der Unternehmer ist seit dem 8. November der 45. Präsident und sorgte damit für fassungslose Gesichter.
Auch Gina-Lisa Lohfink blieb nicht verschont! Das Model hatte eine Debatte über sexuelle Gewalt und den Umgang der Justiz mit diesem Thema entfacht. Im August wurde sie wegen falscher Aussagen im Vergewaltigungsprozess zu einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro verurteilt.

10

Die dralle TV-Frau lieferte sich das vergangene Jahr eine Gerichtsschlacht mit ihren potentiellen Vergewaltigern. Das ging natürlich nicht spurlos an ihr vorbei. "Für mich war es ein schlimmes Jahr und zum Ende noch meinen Opa verloren aber du bist jetzt erlösst von deinen Schmerzen! Ich liebe dich Opi, irgendwann sehen wir uns wieder."

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche