Giles Deacon Edel-Turnschuhe

Giles Deacon
© CoverMedia
Der Designer Giles Deacon hat in Zusammenarbeit mit 'Superga' eine Luxus-Turnschuhkollektion entworfen.

Giles Deacon (43) hat sich mit der Firma 'Superga' zusammengetan, um für den kommenden Sommer eine ganze Kollektion sportlich schicken Schuhwerks auf den Markt zu bringen.

Der kreative Brite und das italienische Turnschuh-Label haben drei verschiedene Designs entwickelt, darunter ein Modell aus bedrucktem Ponyfell, das in den Varianten Fuchsia, Militärgrün und Beige zu haben ist. Deacon kreierte ein weiteres Modell aus bedrucktem Schlangenleder, das in klassischer Turnschuhform, sowie in einer knöchelhohen Variante zu haben sein wird, beide Versionen zieren Nieten. Die Schuhe der 'Giles for Superga' Kollektion werden ab 150 Euro in ausgewählten Boutiquen wie dem 'L'Eclaireur' in Paris und dem 'Dover Street Market' in London erhältlich sein.

Damit tritt Deacon in die Fußstapfen des Luxuslabels 'Holland and The Row', das von Henry Holland und den Olsen-Zwillingen geleitet wird, und welches bereits in der Vergangenheit eine Kapselkollektion mit Superga entwickelte. "Ich mag die Idee, Design jedem zugänglich zu machen. Was auch immer der Preis ist, eine Sache sollte über gutes Design verfügen", erklärte Deacon gegenüber der britischen Zeitung 'Metro'. "Es ist, als würdest du von einer guten Punk-Band auf Mahler schließen. Es gibt keinen Grund, warum man nicht beides hören kann. Beide gehen davon aus, dass etwas, um als Idee oder als Design ernstgenommen werden zu können, aus einer höheren Ebene stammen muss. Es kann, muss aber nicht zwangsläufig immer so sein. Eine Sache kann lächerlich banal sein und trotzdem sehr gut. Es kommt darauf an, wie es verarbeitet ist, wie man heranging, es entwickelte und dann produzierte."

Deacon bestätigte erst kürzlich, dass er seine neueste Kollektion auf der Moskauer Modewoche, die vom 24. Bis 29. Oktober läuft, präsentieren wird.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken