VG-Wort Pixel

Nach "Let's Dance"-Sieg für Gil Ofarim Neues Projekt: Als Märchenprinz vor der TV-Kamera

Keine Verschnaufpause für Gil Ofarim: nach seinem Sieg bei "Let's Dance" wartet bereits das nächste Projekt auf ihn. Er spielt einen Märchenprinz

Keine Pause vergönnt: Nachdem sich Gil Ofarim den Titel "Dancing Star 2017" geholt hat, ist er aktuell in aller Munde. Und: Der 34-Jährige jetzt schon wieder vor der Kamera. Nach der Musik und dem Tanz versucht sich der gebürtige Münchner nun erneut als Schauspieler - in einer TV-Märchenverfilmung.

Gil Ofarim in TV-Märchenfilm

Für die ARD-Marchenreihe "Sechs auf einen Streich" ist er in dem Film "Wasser des Lebens" zu sehen. Darin spielt er des Schurken Prinz Falk, der es auf die Krone seines kranken Vaters abgesehen hat. Ausgestrahlt werden soll der TV-Beitrag an Weihnachten 2017.

Freie Tage auf seinem Wunschzettel

Gegenüber "Bild" gestand Gil Ofarim allerdings jetzt ein: "Ich habe noch ein bisschen Muskelkater in den Oberschenkeln und hätte gern ein paar Tage frei gehabt, aber es ist schön, wieder meinem Beruf nachzugehen". Erfahrungen in der Schauspielbranche hat er bereits in diversen TV-Serien und Fernsehfilmen gesammelt. Zwischen den Jahren 2000 und 2014 hat er zudem fünf Studioalben als Musiker veröffentlicht.

Unsere Videoempfehlung:

Massimo Sinató und Angelina Kirsch, Vanessa Mai und Christian Polanc sowie Ekaterina Leonova mit Gil Ofarim
tbu Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken