GIl Ofarim: Fans trauern mit ihm um seinen toten Vater Abi Ofarim

Schwere Zeit für Sänger Gil Ofarim: Sein Vater Abi Ofarim ist im Alter von 80 Jahren verstorben. Auf Instagram stehen die Fans Gil bei 

Gil Ofarim (r.) und Abi Ofarim

Der 4. Mai 2018 ist für Fans von Abi Ofarim ein trauriger Tag: Der "Cinderella Rockefella"-Sänger ist gestorben. Den letzten Instagram-Post vor der Todesmeldung setzte sein Sohn Gil Ofarim, 35, am Abend zuvor ab. Zu sehen: vier linke Hände, die jeweils einen der vier dazugehörigen Arm umschlossen haben. Die Vermutung liegt nahe, dass es sich dabei um die Hände des Verstorbenen und seiner Liebsten handelt. Auf Worte zu dem emotionalen Schwarz-Weiß-Bild verzichtet Gil, setzt lediglich drei Punkte in Anführungszeichen. Fans nutzen die Kommentarfunktion des Eintrages, um zu kondolieren

Diese Worte sollen Gil Ofarim trösten

"Lieber Gil, es tut mir unendlich leid. Er war ein wunderbarer Mensch" und "Mein herzlichstes Beileid. Abi war ein cooler Typ. Erinnere mich an manche Begegnungen in den Neunzigern. R.I.P. Abi", lauten zwei der Nachrichten, die Fans unter dem Post hinterlassen. Ein anderer Instagram-Nutzer weiß: "Die richtigen Worte zu finden, um diesen Schmerz zu trösten, ist nicht möglich. Aber vielleicht hilft dir die Gewissheit, dass viele Menschen an euch denken und mit euch fühlen. Mein aufrichtiges Beileid, lieber Gil." Die besondere Beziehung zwischen Abi Ofarim und seiner Familie, gibt ein Fan zu bedenken, lebe weiter: "Liebe ist viel stärker als der Tod", schreibt er. 

View this post on Instagram

...

A post shared by Gil Ofarim (@gilofarim) on

Ein anderer User kann besonders gut nachfühlen, wie es Gil jetzt geht: "Ich habe meinen Papa vor fünf Wochen verloren, plötzlich und unerwartet. Es ist schwer, er wird immer fehlen. Dir wird es genau so gehen. Dafür wünsche ich dir von Herzen viel Kraft." Das Gedicht folgenden Users soll ebenfalls Trost spenden: "Wenn Du bei Nacht in den Himmel schaust, wird es Dir sein, als leuchten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können." 

Die Abschiede 2018

Um diese Stars trauern wir

30. Dezember 2018  Die Rockband "Walk off the Earth" trauert um ihr Mitglied Mike Taylor. Er sei in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Schlaf eines natürlichen Todes gestorben, verkündet die Band auf ihrer Facebook-Seite. Taylor hinterlässt zwei Kinder.  
Amos Oz (†)
17. Dezember 2018: Anca Pop (34 Jahre)  Die rumänisch-kanadische Sängerin Anca Pop (34, "More than you know") ist bei einem Autounfall im Südwesten Rumäniens ums Leben gekommen. Taucher haben ihre Leiche in der Nacht zu Montag in der Donau gefunden. Die Sängerin war zuvor mit ihrem Auto in den Fluss gestürzt, wie die britische "Daily Mail" unter Berufung auf rumänische Medien berichtet.
17. Dezember 2018: Penny Marshall (75 Jahre)   Sie hat Karriere als Schauspielerin ("Laverne & Shirley", "Schnappt Shorty") und Regisseurin ("Big", "Zeit des Erwachens") gemacht. Die US-Amerikanerin ist am Montag im Alter von 75 Jahren in ihrem Haus in Hollywood verstorben. Wie unter anderem das "Variety"-Magazin berichtet, ist sie an den Folgen ihrer schweren Diabetes Erkrankung gestorben.

131

Abi Ofarim ist tot

Der bekannte Sänger und Tänzer hat den Kampf gegen seine Krankheit verloren. Auf GALA-Anfrage bestätigte der Familienanwalt den Tod des Musikers Abi Ofarim. "Die Familie Ofarim hat mich gebeten, öffentlich zu bestätigen, dass Abi Ofarim-Reichstadt heute friedlich in München verstorben ist. Seine Söhne und seine Lebensgefährtin waren anwesend und haben Herrn Abi Ofarim auch in seinen letzten Stunden begleitet."
2017 hatte Abi Ofarim mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Er lag neun Monate im Krankenhaus und sagte im Gespräch mit der "Deutschen Presse-Agentur" im Oktober 2017: "Was ich mitgemacht habe, war die Hölle."  

Die Abschiede 2018

Um diese Stars trauern wir

30. Dezember 2018  Die Rockband "Walk off the Earth" trauert um ihr Mitglied Mike Taylor. Er sei in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Schlaf eines natürlichen Todes gestorben, verkündet die Band auf ihrer Facebook-Seite. Taylor hinterlässt zwei Kinder.  
Amos Oz (†)
17. Dezember 2018: Anca Pop (34 Jahre)  Die rumänisch-kanadische Sängerin Anca Pop (34, "More than you know") ist bei einem Autounfall im Südwesten Rumäniens ums Leben gekommen. Taucher haben ihre Leiche in der Nacht zu Montag in der Donau gefunden. Die Sängerin war zuvor mit ihrem Auto in den Fluss gestürzt, wie die britische "Daily Mail" unter Berufung auf rumänische Medien berichtet.
17. Dezember 2018: Penny Marshall (75 Jahre)   Sie hat Karriere als Schauspielerin ("Laverne & Shirley", "Schnappt Shorty") und Regisseurin ("Big", "Zeit des Erwachens") gemacht. Die US-Amerikanerin ist am Montag im Alter von 75 Jahren in ihrem Haus in Hollywood verstorben. Wie unter anderem das "Variety"-Magazin berichtet, ist sie an den Folgen ihrer schweren Diabetes Erkrankung gestorben.

131

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche