Ghostbusters: Große Reunion der früheren Geisterjäger!

Auch Geisterjäger werden älter. Gala.de zeigt wie Peter, Ray, Winston und Co heute aussehen

Ernie Hudson, Bill Murray, Sigourney Weaver, Dan Aykroyd

Vor genau 30 Jahren ertönte es zum ersten Mal: "Who you gonna call? Ghostbusters!" Fast jedes Kind der 80er-Jahre dürfte sich wohl an das eingängige Intro der Komödie "Ghostbusters" erinnern. Und natürlich auch an die Gesichter des Geisterjäger-Quartetts samt ihrer coolen Laser! Fünf Jahre später zogen Peter, Winston, Ray und Egonz erneut in den Kampf gegen Dämonen und andere fiese Geister.

Nun, 25 Jahre nach dem zweiten Film, scheint die Welt also gesäubert. Oder etwa doch nicht? Denn wie sonst ließe sich die Reunion erklären, die auf dem Cover von "Entertainment weekly" festgehalten wurde. Befindet sich die Erde wieder in ernsthafter Gefahr? Nein! Man kann sich getrost zurücklehnen und ganz entspannt durchatmen. Die Jungs - übrigens mit Dana (Sigourney Weaver) - haben sich lediglich für ein Special zum 30-jährigen Jubiläum der Geisterjäger zum Shooting versammelt. Oh, da kommen ja ganz nostalgische Gefühle auf!

Clea-Lacy Juhn + Riccardo Basile

Sie hätten in ihrer ersten Date-Nacht fast geheiratet

Clea-Lacy Juhn + Riccardo Basile
Clea-Lacy und Riccardo Basile teilen ihre Liebe auf Instagram mit ihren Fans.
©Gala

Und diese können Fans in zwei Jahren sogar noch etwas intensiver auf sich wirken lassen. Denn 2016 ist ein Reboot geplant: "Ghostbusters 3" kommt in die Kinos - allerdings mit rein weiblichen Geisterjägern. Klar: Dan Akroyd, Bill Murray und Ernie Hudson sind inzwischen ein wenig ergraut und dürften nicht mehr so schnell zu Fuß sein. Trotzdem sind Gastauftritte der alten Besetzung natürlich nicht ausgeschlossen. Doch einer wird leider ganz bestimmt nicht dabei sein: Harold Ramis. Der "Egon"-Darsteller starb Anfang dieses Jahres.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche