Gewinner des Tages

Matthew McConaughey steht zu seinen Gefühlen

Matthew McConaughey wollte eigentlich an Leonardo DiCaprios Stelle sein

Wer an "Titanic" denkt, denkt wohl im gleichen Atemzug auch an Kate Winslet (43) und Leonardo DiCaprio (43). Wenn Matthew McConaughey (49, "Wie werde ich ihn los in 10 Tagen?") an den berühmten Film denkt, denkt er offenbar an eine verpasste Chance. Doch er wäre kein guter Schauspieler, wenn er nicht offen und ehrlich über diese Gefühle reden könnte. Im Interview mit dem Podcast "The Hollywood Reporter's Awards Chatter" verriet der US-Amerikaner, dass er damals für die Rolle des Jack Dawson vorgesprochen habe, die schließlich mit DiCaprio besetzt wurde.

"Ich habe mit Kate Winslet vorgesprochen. Ich hatte ein wirklich gutes Vorsprechen. Ich bin ziemlich selbstbewusst rausgegangen und dachte, dass ich die Rolle habe. Ich habe sie nicht bekommen. Sie ist mir nie angeboten worden", so der 49-Jährige. Damals sei er am Boden zerstört gewesen. Doch heute scheint der Schauspieler seinen Frieden damit gemacht zu haben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche