VG-Wort Pixel

Gerri Halliwell Tierkampf

Gerri Halliwell
© CoverMedia
Die Haustiere von Sängerin Geri Halliwell und dem Schauspieler Russell Brand hassen sich.

Geri Halliwell (40) und Russell Brand (37) sind vielleicht verliebt ineinander, ihren Haustieren geht das überhaupt nicht so.

Die Sängerin ('Viva Forever') und der Schauspieler ('Arthur') gehen seit einigen Wochen miteinander aus und sollen dabei sein, eine ernste Beziehung aufzubauen.

Beide sind enorm tierlieb, Brand hat eine Katze namens Morrissey und Halliwell besitzt die Hunde Daddy und William. Da ihre tierischen Freunde ihnen so wichtig sind, beschloss das Paar, sie miteinander bekannt zu machen - keine gute Idee.

"Es war Geri wichtig, dass Russell ihre Hunde kennenlernt, weil jeder neuer Mann in ihrem Leben sie beeindrucken muss", erklärte ein Freund des ehemaligen 'Spice Girls' gegenüber der britischen Zeitung 'The Mirror'. "Leider hatte Morrissey einen anderen Plan, als sie alle bei Russ ankamen. Er starrte die haarigen Biester von der Sekunde an, die sie in sein Territorium eindrangen. Er verspürte sofort eine Abneigung gegen sie, besonders gegenüber Daddy."

Das Tier war mit der Situation so unglücklich, dass es zu fauchen begann und seine Krallen ausfuhr. Schließlich beschlossen Russell Brand und Geri Halliwell den Besuch abzubrechen.

Der zwölfjährige Daddy hat es nicht leicht: Dass die Katze von Russell Brand ihn hasst, mag ihm nicht viel ausmachen, aber schon, als Geri Halliwell William als Welpen nach Hause brachte, stresste ihn das enorm: Ihm fiel sogar das Fell aus.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken