VG-Wort Pixel

Gerhard Schröder Hochzeit ohne seine Kinder

Im Mai haben Altkanzler Gerhard Schröder und Soyeon Schröder-Kim in Seoul geheiratet, in Berlin wird das nun gefeiert 
Im Mai haben Altkanzler Gerhard Schröder und Soyeon Schröder-Kim in Seoul geheiratet, in Berlin wird das nun gefeiert 
© Getty Images
Gerhard Schröder feiert in Berlin seine Ehe mit Soyeon Kim. Doch nicht alle Eingeladenen werden kommen 

Es ist bereits seine fünfte Ehe, aber das hält Gerhard Schröder, 74, nicht davon ab, sie prunkvoll in der Hauptstadt zu feiern. 

Gerhard Schröder: Luxuriöse Hochzeit mit Staatspräsidenten  

Gerhard Schröder + Wladimir Putin
Gerhard Schröder + Wladimir Putin
© Getty Images

Im Luxus-Hotel "Adlon", direkt am Brandenburger Tor in Berlin, empfangen der 74-Jährige und seine koreanische Ehefrau Soyeon Schröder-Kim, 48, am 5. Oktober ihre Gäste. Darunter Staatspräsidenten: Wladimir Putin, Frank-Walter Steinmeier und der Serbe Aleksandar Vučić. Nur Schröders Kinder werden nicht dabei sein, erfuhr GALA aus dessen Heimat Hannover. Sie kennen die neue Frau an Papas Seite auch noch gar nicht. Dabei hatte die Braut Anfang des Jahres in Seoul erklärt: "Unsere Familien haben sich schon getroffen und einander kennengelernt." Schröders Sohn Gregor, 13, und Tochter Viktoria, 17, sind der Koreanerin bisher jedoch noch nicht begegnet. "Ich wüsste nicht, wer von der Schröderschen Seite der Familie an einem Treffen teilgenommen haben könnte. Mir ist niemand bekannt", sagt Doris Schröder-Köpf, 55, gegenüber GALA. 

Die Kinder des Altkanzlers kennen Soyeon Schröder-Kim nicht

Power Couple: Gerd Schröder und Doris Schröder-Köpf heirateten 1997; die Journalistin galt als seine engste Beraterin: "Doris sagt" wurde zum geflügelten Wort im rot-grünen Kabinett
Power Couple: Gerd Schröder und Doris Schröder-Köpf heirateten 1997; die Journalistin galt als seine engste Beraterin: "Doris sagt" wurde zum geflügelten Wort im rot-grünen Kabinett
© Getty Images

Für den 5. Oktober hatten die Kinder mit ihrer Mutter sowieso andere Pläne. Aber auch ohne diese wären Gregor und Viktoria – trotz Einladung – nicht ins Adlon gekommen. Sie möchten vorerst kein Treffen mit der neuen Frau des Altkanzlers. Gerhard Schröder hatte 2004 die dreijährige Viktoria und zwei Jahre später den knapp einjährigen Gregor aus St. Petersburg mit seiner damaligen Ehefrau Doris Schröder-Köpf adoptiert. Aus einer früheren Beziehung stammt Schröder-Köpfs Tochter Klara, 27. Sie wird ebenfalls nicht zur Feier des Altkanzlers kommen. Im GALA-Interview hatte Schröder-Köpf kürzlich erklärt, wie sie und die Kinder von der Verlobung des Vaters erfahren haben. Es wird noch dauern, bis der Schmerz der Kinder darüber nachlässt.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken