Gerard Butler Verliebt in Madalina Ghenea

Gerard Butler
© CoverMedia
Schauspieler Gerard Butler gab zu, seit sieben Monaten mit dem Model Madalina Ghenea zusammen zu sein.

Gerard Butler (43) offenbarte, dass er mit seiner Freundin Madalina Ghenea (25) schon seit sieben Monaten liiert ist.

Der Schauspieler ('300') war in der Talkshow von Jay Leno (62) ehrlich, als die Sprache auf sein Liebesleben kam: "Es geht jetzt schon sieben Monate … ist das ein Rekord? Nein, es ist kein Rekord. Normalerweise sind es zwei Tage", scherzte der Schotte, der in der Show Werbung für seinen neuen Film 'Playing for Keeps' machte.

In der Tragikomödie gibt der Star einen ehemaligen Profifußballer, der sein Leben wieder in den Griff bekommen möchte und nun das Fußballteam seines Sohnes betreut. Er will endlich Verantwortung übernehmen und auch wieder zurück zu seiner Ex-Frau, aber die vielen attraktiven Mütter machen ihm das Leben schwer. Gerard Butler arbeitete hier mit Jessica Biel (30, 'Total Recall'), Catherine Zeta-Jones (43, 'Chicago'), Uma Thurman (42, 'Kill Bill') und Dennis Quaid (58, 'The Big Easy - Der große Leichtsinn') zusammen und gab vor den Fernsehzuschauern eine Anekdote zum Besten: "Ich wohnte in diesem kleinen Hausboot, das ziemlich schäbig aussah. Es wirkte so, als ob man zwanzig Jahre nichts mehr daran gemacht hätte - die Farbe war abgeblättert und die Abdichtungen kamen auch schon heraus. Aber es funktionierte und so sind wir mit den Schauspielern auf den See hinausgefahren. All die Leute mit ihren tollen Booten haben sich über uns lustig gemacht", grinste Butler, der dann davon berichtete, wie sein Kollege Quaid nasse Füße bekam: "Einmal kam Dennis mit uns mit und wir waren an dem Bootssteg, wo wir anhielten. Als ich hinausfuhr, hörte ich jemanden schreien - er hielt sich am Boot fest, aber seine Füße waren noch auf dem Steg und er klammerte sich fest. Dann fiel er hinein und nun hing er über dem Boot, während seine Füße im Wasser waren. Ich hielt an und versuchte ihn, wieder zurück auf den Bootssteg zu bekommen. Ich fühlte mich so schuldig! Das Boot steckte dann auch irgendwie fest und ich sprang ins Wasser, um Dennis zu helfen. Das Wasser war überhaupt nicht tief [zeigt bis zur Mitte seiner Brust], aber ich dachte, ich hätte Dennis Quaid umgebracht", gluckste Gerard Butler.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken