Gerard Butler: Ich wäre ein toller Vater

Schauspieler Gerard Butler ist davon überzeugt, dass er irgendwann ein guter Papa sein wird.

Gerard Butler (43) kann es kaum erwarten, eigene Kinder zu haben.

Der Schauspieler ('300') ist ein bekannter Frauenheld, nun aber schon seit sieben Monaten mit dem rumänischen Model Madalina Ghenea (25) zusammen. Diese Beziehung scheint ernster als erwartet zu sein, denn der Schotte denkt bereits über Kinder nach. Auf die Frage von 'Parade', ob er sich vorstellen könnte, Vater zu sein, rief der Frauenschwarm: "Aber absolut! Ich denke, ich wäre ein toller Vater. Ich sollte allerdings nicht zu lange warten, denn ich werde langsam alt. Ich liebe Kinder. Ich freue mich schon darauf, Kleinkinder um mich herum zu haben."

Jennifer Garner

Ihr Weihnachtsbaum ist etwas größer als erwartet

Ben Affleck und Jennifer Garner 
Welchen nehmen wir? Ben Affleck und Jennifer Garner haben sich bei der Auswahl eines Weihnachtsbaumes leicht verschätzt.
©Gala

In seinem neuen Film 'Kiss the Coach' spielt der Star einen ehemaligen Profi-Kicker, der das Fußballteam seines Sohnes trainiert. Dabei rücken ihm die Mütter unangenehm auf die Pelle und er gerät in Versuchung. Dass Gerard Butler einen Schlag bei den Damen hat, weiß er und verhehlt auch seinen Stolz darüber nicht: "Ich bin berühmt dafür, gut zu flirten. Das ist dieses schottische Ding, der keltische Charme. Ich kann lächeln und die richtigen Sachen sagen, aber ich bin auch sehr warmherzig. Ich mag es, wenn sich die Leute gut fühlen."

Der Filmstar könnte sich auch vorstellen, seine Fans noch anders zu beglücken: indem er wieder in einer Band singt. "Bevor ich Schauspieler wurde, sang ich in Schottland in einer Band. Seit Kurzem denke ich, dass ich das wieder machen könnte, denn ich vermisse es sehr. Es ist ein gutes Ventil, meine Emotionen herauszulassen", sinnierte Gerard Butler.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche