Geraldine McEwan: "Miss Marple" ist tot

Die britische "Miss Marple"-Darstellerin Geraldine McEwan ist im Alter von 82 Jahren gestorben

Die britische Schauspielerin Geraldine McEwan ist am Freitag gestorben. Die 82-Jährige sei "friedlich eingeschlafen", wie "dailymail.co.uk" die beiden Kinder der Künstlerin zitiert.

Ende Oktober hätte sie einen Schlaganfall erlitten und sei in der Folge lange im Krankenhaus gelegen, heißt es weiter.

Danni Büchner

Wie sie das Vermächtnis von Jens aufs Spiel setzt

Danni Karabas + Jens Büchner
Nach dem Tod von Jens Büchner arbeitet seine Witwe Danni Büchner mit Hochdruck daran, die "Faneteria" und damit ihre Existenz am Leben zu erhalten. Doch das Café gerät immer häufiger in negative Schlagzeilen.
©Gala

Jahresrückblick

Die Abschiede 2014

Mareike Carrière
L'Wren Scott
Peaches Geldof
12. August: Lauren Bacall (89 Jahre)

12

Ihre besten Rollen

Bekannt wurde Geraldine McEwan durch ihre Darstellung der "Miss Marple" in "Agatha Christie's Marple" (2004 bis 2007), der Neuverfilmung der Krimireihe nach der Buchvorlage der berühmten Krimi-Autorin Agatha Christie (1890 bis 1976). In "Robin Hood - König der Diebe" mit Kevin Costner in der Titelrolle überzeugte McEwan als Zauberin "Mortianna". Im selben Jahr war die Schauspielerin mit dem "BAFTA Award" ausgezeichnet worden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche