VG-Wort Pixel

Georgia May Jagger Mick Jaggers Tochter liebt diesen deutschen Bad Boy

Georgia May Jagger
© Getty Images
Georgia May Jagger hat sich in einen Ex-Knacki aus Halle verliebt. Und Papa Mick ist schwer ­beunruhigt

Da stößt selbst die Toleranz eines Berufsrebellen an ihre Grenzen. Mick Jaggers Töchterchen Georgia May Jagger, 26, ist frisch verliebt – und zwar in einen Kerl, der locker als deutscher ­Jeremy Meeks durchgehen könnte. Genau wie das derzeit so gehypte US-Model mit Gefängnis-Vergangenheit ist auch an Norman Theuerkorn, 31, ­alles dran, was ein Männermodel erfolgreich macht – ein perfekt trainierter Körper inklusive Waschbrettbauch und Tattoos. Und auch Theuerkorn ist ein Ex-Knacki. Kein wirklicher Traum-Schwiegersohn also für Mick Jagger.

Vom Bad Boy zum Model

Schon mit 13 Jahren wurde der in Halle an der Saale aufgewachsene Norman das erste Mal beim Klauen erwischt. Es folgten Jugendarrest, Schulabbrüche, Gefängnisstrafen. Aber Norman, Künstlername "Nocky", kann das erklären. Seine Leidenschaft sei die Musik, und er wollte Rapper werden. 2017 sagte er in einem Interview:

Da hat die Technik Geld gekostet, die Mikrofone, die Computer und das Studio, das wir gemietet haben. Es gibt beim Arbeitsamt leider keine Ru­brik, wo man sagt: 'Guten Tag, ich habe vor, irgendwie Rapper zu werden. Könnt ihr das finanzieren?'

Inzwischen ist Geld kein Problem mehr. Theuerkorn reist als Model um die Welt, wird etwa von Hugo Boss und Puma gebucht. Und als Musiker rappt er in seinem Song "Raketen" Zeilen wie: "Die Felgen im Licht, Bruder stell auf laut." Läuft also.

Mick Jagger ist beunruhigt

Doch das beruhigt Mick Jagger nicht. Freunde sagen, er sorge sich um Georgia, die ihren Ex Josh McLellan, 29, nicht nur aus ihrem Leben, sondern auch rigoros aus ihren Social-Media-Kanälen entfernt hat. Dort posiert das Model nun verliebt mit Norman. Vielleicht entspannt Papa Mick sich ja auch noch. Im Interview sagte Norman nämlich auch, nicht stolz zu sein auf seine Knastzeit. Er sei nun ein anderer. Wenn er klug ist, lässt er seinen Worten Taten folgen.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken