George Michael Geständnis auf der Bühne

Bei einem Konzert im Rahmen seiner "Symphonica"-Tour überraschte George Michael die Zuschauer mit einem besonders emotionalen Auftritt

Das erste Konzert im Rahmen seiner "Symphonica"-Tour begann George Michael mit einem ganz persönlichen Paukenschlag: Bevor der Sänger den Song "Where I hope you are" anstimmte, erzählte er den Zuschauern in Prag von der Trennung von seinem langjährigen Partner Kenny Goss.

"Die Wahrheit ist, Kenny und ich sind seit zweieinhalb Jahren nicht mehr zusammen", gestand er. "Dieser Mann hat mir viel Freude gebracht und viel Schmerz. Mein Liebesleben ist nun deutlich turbulenter", sagte Michael weiter.

Der 48-Jährige hatte sich bisher nie zu dem Ende der Beziehung geäußert. Als Grund für das Scheitern der Beziehung nannte George Michael die Alkoholprobleme seines Ex-Partners.

Während seines Konzerts in Prag widmete der Sänger auch der verstorbenen Sängerin Amy Winehouse einen Song und spielte ihren Hit "Love Is A Losing Game". Winehouse würdigte er als eines der wenigen Talente der britischen Musikszene, das er in den 30 Jahren seiner Pop-Karriere aufrichtig bewundert habe.

George Michael ist erstmals seit drei Jahren wieder auf Tour. Bei seiner "Symphonica"-Konzertreise durch Europa wird er von einem Orchester begleitet. George Michael wird im Herbst 2011 auch in Deutschland auftreten, unter anderem in Berlin und Hamburg.

aze

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken