George Michael Gelungener Auftritt in Österreich

George Michael
© CoverMedia
Pop-Star George Michael dankte bei einem Auftritt in Österreich dem Personal eines Wiener Krankenhauses für seine Lebensrettung. 

George Michael (49) gab ein triumphales Comeback-Konzert in Wien.

Während seines Tour-Stopps in Wien im letzten Jahr musste der britische Sänger ('Freeek!') ins Krankenhaus eingeliefert werden, wo er wegen einer schwerwiegenden Lungenentzündung behandelt wurde. Am Dienstagabend kehrte der Weltstar nun in die österreichische Hauptstadt zurück, um das damals abgesagte Konzert seiner 'Symphonica'-Tour nachzuholen.

Der Star machte 1.000 zusätzliche Tickets für das Krankenhauspersonal locker, das sich während seines Aufenthaltes im letzten Jahr um ihn kümmerte. "Ich möchte gerne die Möglichkeit nutzen, die Leute im Publikum anzusprechen, ohne die niemand von uns heute Abend hier wäre", erklärte der Megastar mit Blick auf das anwesende Krankenhaus-Team in einer Ansprache in der Wiener Stadthalle. "Es ist eine der größten Ehren meines Lebens, für die Männer und Frauen zu singen, die mein Leben gerettet haben."

Während des Konzerts gab der Musiker eine Neu-Auflage des Klassikers 'I'm Feeling Good' von Nina Simone zum Besten - auf besonderen Wunsch einer seiner Ärzte.

Nach einigen seiner größten Hits wie 'Patience', 'Father Figure' und 'Cowboys and Angels' beendete George Michael seinen Auftritt mit seinem neuesten Werk 'White Light' - einem Lied, das von seinen Gesundheitsproblemen inspiriert wurde.

"Ein letztes Schmankerl für euch alle, bevor wir nach Hause gehen. Im Hinblick auf die Leistungen der Männer und Frauen, die mein Leben gerettet haben, können wir, glaube ich, nicht gehen, ohne diesen Song zu singen. Gebt den Leuten, die mein Leben retteten, einen großen Applaus", rief George Michael zum Abschluss lächelnd in die Menge.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken