VG-Wort Pixel

George Michael (†) Sein Lebensgefährte schlief im Auto

George Michael (†)
© Reuters
Fadi Fawaz sprach nun darüber, wie er und Lebensgefährte George Michael die letzte Nacht vor dessen Tod verbrachten. Sie schliefen getrennt voneinander

Am 25. Dezember verstarb George Michael überraschend in seinem Haus in Oxfordshire, England. Lebensgefährte Fadi Fawaz fand ihn tot im Bett. Und obwohl das Paar in den Tagen zuvor fast keine Minute getrennt voneinander war, verbrachten sie die Nacht vor dem Unglück an unterschiedlichen Orten.

Fadi Fawaz verbrachte die Nacht ohne George

Seit Jahren waren George und Fadi ein Paar, waren fast 24 Stunden am Tag zusammen. Doch zumindest seine letzte Nacht auf Erden verbrachte der "Wham"-Star allein. Sein Freund hingegen schlief im Auto. "Ich bin in meinem Wagen eingeschlafen und ich habe ihn in dieser Nacht nicht gesehen", berichtete der Friseur dem "Mirror". Erst am Weihnachtsmorgen betrat er das Haus wieder und fand George tot auf. Hatten die beiden Streit? Unklar.

George Michael (†)

Todesursache weiterhin unbekannt

Noch immer steht nicht fest, woran der Sänger verstorben ist. Bislang lautet die offizielle Todesursache "Herzversagen". Die Gerüchte, dass George Michael Suizid begangen hat, sind ebenso unbestätigt. Entsprechende Postings auf dem Twitter-Account von Fadi entstammten einem Hacker-Angriff.

jdr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken