VG-Wort Pixel

George Clooney in Plauderlaune Ungewöhnlicher Kosename für Amal

Eigentlich halten George und Amal Clooney ihr Privatleben aus der Öffentlichkeit raus. Jetzt hat der Schauspieler in einem Interview aber ein persönliches Detail ihrer Beziehung verraten

Seit der Geburt seiner Kinder ist George Clooney, 56, in Plauderlaune. Erst spricht er offen darüber, wie er auf die Nachricht von der Zwillings-Schwangerschaft reagiert hat, jetzt gibt er einen Einblick in die Beziehung zu seine Ehefrau Amal Clooney, 39.

Amal Clooney: Ihren Spitznamen hat sie von ihren Eltern bekommen

Ein Journalist des "Hollywood Reporter" durfte den Hollywood-Star und seine Familie in seinem Haus am Comer See besuchen und dort offenbarte der Oscar-Preisträger zufällig, mit welchem ungewöhnlichen Spitznamen er seine Liebste immer anspricht: "Amoula". Den Kosenamen hat sich George Clooney allerdings nicht selbst ausgedacht, denn auch ihre Eltern Baria und Ramzi Alamuddin nutzen diese Abwandlung ihres Vornamens für ihre Tochter.

Mit Amal hat George Clooney sein Glück gefunden

Aber nicht nur der einzigartige Spitzname für Amal zeigt, wie verliebt George Clooney in die Neu-Mama ist. Im Interview gesteht der Schauspieler auch, wie glücklich er sich schätzt, seine Frau gefunden zu haben. "Plötzlich wird das Leben des anderen viel wichtiger als dein eigenes. Das ist nicht nur bei uns so. Jeder, der den perfekten Partner gefunden hat, kennt dieses Gefühl. Ich bedauere, dass es erst mit um die 50 passiert ist, aber nur weil ich sonst sogar noch mehr Zeit mit ihr hätte verbringen können", so der frisch gebackene Vater.

Unsere Videoempfehlung: 

Constanze Lerch Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken