George Clooney: Und jetzt alle in den Whirlpool!

George Clooney und die Liebe zu Jungs - immer wieder kocht sich die Gerüchteküche daran heiß. Bisher reagiert der Schauspieler darauf stets mit Humor. Jetzt heizt eine Ex-Freundin die Spekulationen neu an

Was George Clooney mit seinen Kumpels so macht? "Die springen alle zusammen in den Whirlpool!", verriet seine Ex-Freundin Lisa Snowdon jetzt im Verlauf ihrer Frühstücksradioshow, "nackt natürlich." Co- Moderator Dave Berry klappte der Kiefer runter, genauso wie den Hörern des britischen Radiosenders Capital 95,8.

Lisa Snowdon hat es vom Gelegenheitsmodel zur Moderatorin gebracht. Seit 2008 ist sie beim Londoner Radiosender Capital 95,8. Böse Zungen behaupten nun, sie habe absichtlich das Gay-Gerücht gestreut, um ihren Ex zu ärgern. Oder hat sie doch die Wahrheit ausgeplaudert?

"Dir ist klar, dass das gerade on air geht …?", fragte er die Kollegin, die entsetzt zurückfragte: "Weißt du, wie das ist, wenn man am liebsten im Erdboden versinken möchte? Lisa Snowdon, 39, die von 2000 bis 2005 Clooneys Gefährtin war, will nicht bemerkt haben, dass die Sendung bereits lief. "Die ganze Sache war hier das Tagesgespräch!", bestätigt ein Techniker des Senders gegenüber "Gala". Nicht nur dort: Die unendliche Geschichte "Clooney und die Männer" ist um eine pikante Anekdote reicher. Dass er sich viel lieber die Zeit mit den Jungs als mit seinen Freundinnen vertreibe, ist ein uraltes Gerücht. Als im Juni seine Beziehung zu Elisabetta Canalis zerbrach, hieß es mal wieder, er unterhalte bloß Alibi-Beziehungen, um sein Frauenheld- Image zu stützen. Die angeblich neue Beziehung zu Ex-Wrestlerin Stacy Keibler wird schon jetzt nicht sehr ernst genommen.

Trennung

Diese Stars lieben sich nicht mehr

13. März 2012: Peter Facinelli und Jennie Garth trennen sich nach elf Jahren Ehe und drei gemeinsamen Kindern. Sofort spekuliere
22. Februar 2012: Matthias Schweighöfer und seine Freundin Ani Schromm trennen sich nach acht Jahren Beziehung. Sie wollen sich
30. Januar 2012: "Glee"-Star Chord Overstreet und Emma Roberts sollen sich getrennt haben. Die Jungstars waren nur neun Monate e
Heidi Klum, Seal

93

Tuschelstoff: Clooneys langjähriger Stylist Waldo Sanchez (r. bei einem Baseballspiel im Jahr 2001) soll sich nicht nur hingebungsvoll um den Look seines Arbeitgebers kümmern.

Über Clooneys langjährigen Stylisten Waldo Sanchez hingegen wird genüsslich getuschelt, dass er sich nicht nur um den Look seines Arbeitgebers hingebungsvoll kümmern soll. In Italien wiederum, wo "Giorgio" alljährlich am Comer See residiert, wurde vor Kurzem kolportiert: "Er steht auf Armani-Models, aber nicht auf die weiblichen." Und Skandalautor Ian Halperin weiß natürlich auch bestens Bescheid, wenn er einen 22-jährigen Ragazzo mit den Worten zitiert: "Ich sah Clooney in Clubs, er hatte viel Spaß mit jungen Typen. In Italien weiß das doch jeder." "Schwul, schwul, schwul"? Der 50-Jährige blieb angesichts der "Gayrüchte" bisher cool. Auf einen Artikel des US-Magazins "People" mit der Überschrift "George Clooney is gay, gay, gay!", reagierte der Schauspieler mit Humor: "Ich bin schwul, schwul. Also, das dritte ‚schwul‘ sprengt nun wirklich den Rahmen!" Roland Rödermund

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche