George Clooney: Gauner-Doppelgänger wurde geschnappt

Falscher George Clooney gefasst

Endlich kann George Clooney (58, "Up in the Air") aufatmen: Ein Hochstapler, der über mehrere Jahre hinweg rund zwei Millionen Euro im Namen des Hollywood-Stars ergaunert hatte, wurde im thailändischen Ferienort Pattaya verhaftet. Das berichtet unter anderem die "Bangkok Post". Der 58-jährige Italiener und seine 45-jährige Frau hatten sich immer wieder im Namen George Clooneys bereichert. Unter anderem erschlichen sie sich bei Investoren Gelder mit der Behauptung, eine offizielle George-Clooney-Kleidermarke aufzubauen.

George Clooney erstattete Anzeige

George Clooney erstattete in seiner Wahlheimat Italien Anzeige, wonach bereits im Jahr 2014 ein Gericht in Mailand den Mann in Abwesenheit zu acht Jahren und vier Monaten Haft verurteilte. Seine Frau erhielt sechs Jahre und fünf Monaten. Wie genau sich der Italiener als George Clooney ausgab, ist bislang noch nicht bekannt. Auf von der thailändischen Polizei veröffentlichten Fotos sind zumindest keinerlei äußerlichen Ähnlichkeiten zu erkennen.

Isabell Horn

"Ich glaube ich kann richtig schöne Flechtfrisuren machen"

Isabell Horn
Isabell Horn lässt sich bei den wärmeren Temperaturen nach längerer Zeit wieder den Intimbereich enthaaren.
©Gala

Hotties von damals im Wandel

In die Jahre gekommene Sexsymbole

Der französische Schauspieler Olivier Martinez überzeugt nicht nur auf der Leinwand, sondern verzaubert auch im wahren Leben seine (insbesondere weiblichen) Fans. Nach Sängerin Kylie Minogue verfällt auch Hollywood-Star Halle Berry dem "Medicus"-Star, mit dem sie einen Sohn bekommt. 2013, im Jahre ihrer Hochzeit, entsteht auch dieses Foto des attraktiven Schauspielers bei einem Filmfestival in Paris.
Stark ergraut sitzt der einstige Hollywood-Beau im sportlichen Gammel-Look rauchend vor seinem iPad auf dem Parkplatz eines Cafés in Los Angeles. Auch wenn es in Zeiten von Corona selbst bei den Stars etwas legerer zugeht, sind wir beim Anblick von Olivier Martinez im Jahre 2020 doch etwas überrascht.
Adrett und geschniegelt kennen wir Schauspieler Nicolas Cage, wie bei diesem Pressetermin 2009 in New York.
Nicolas Cages Erscheinung zur Premiere seines neuesten Films "Running With The Devil" ist leider alles andere als gentlemanlike. Im Schmuddel-Look mit Rauschebart und speckiger Jeansjacke ist der Schauspieler kaum wiederzuerkennen.

44

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche