George Clooney Ein echter Gentleman

Nachdem ein amerikanisches Magazin böse Gerüchte über Elisabetta Canalis verbreitete, nimmt George Clooney seine Ex-Freundin nun in Schutz

Normalerweise spricht George Clooney nie über sein Privatleben. Um seine Ex-Freundin Elisabetta Canalis zu schützen, brach der Schauspieler nun allerdings seinen Grundsatz: Nachdem das Magazin "US Weekly" berichtete, dass CanalisClooney wütende SMS geschickt hatte, als sie von dessen neuer Beziehung mit Stacy Keibler erfuhr, dementierte er die Gerüchte. "Die Story ist komplett erfunden, um Magazine zu verkaufen" sagte Clooney gegenüber dem Promiportal "tmz.com".

"Ich spreche niemals über mein Privatleben, es sei denn, es betrifft jemand Drittes. Und diese Lüge schadet jemand anderem", heißt es weiter. Mit diesen Worten richtet sich der Schauspieler gezielt gegen das amerikanische Magazin und setzt sich stark für Elisabetta Canalis ein. Wieder einmal beweist Clooney damit, dass er ein wahrer Gentleman ist.

Laut "tmz.com" fordert der 50-Jährige das Magazin sogar auf, die Geschichte richtig zu stellen. "Da ich der einzige Zeuge bin, sollte der Bericht sofort korrigiert werden", so Clooney. "Aber das würde bedeuten, dass ihr Euch um die Wahrheit schert", ergänzt er.

Elisabetta Canalis hat derweil ganz andere Sorgen: Die Italienerin schied am Dienstag (27. September) schon nach der zweiten Sendung aus der Tanzshow "Dancing with the Stars", dem amerikanischen Pendant zu "Let's Dance", aus.

aze/aco

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken