VG-Wort Pixel

Was Amal wohl dazu sagt? Neuer Job für Zwillingsvater George Clooney

George Clooney
© Reuters
Der Zwillingsvater George Clooney kommt wieder ans Set. Er übernimmt eine Filmrolle und die Regie von US-Serie "Catch-22"

Es wäre auch ein Jammer, wenn George Clooney, 56, nur hinter der Kamera stehen würde und Regieanweisungen gebe. Daher macht der Schauspielerin gleich beides: Er übernimmt die künstlerische Inszenierung und gleichzeitig eine neue Rolle. 

Die US-Serie wird George Clooneys drittes Baby

Man kann also davon ausgehen, dass "Catch-22" viel Zeit des Zwillings-Vaters in Anspruch nehmen wird. Gott sei Dank muss sich Ehefrau Amal Clooney, 39, keine Sorgen machen, dass die Dreharbeiten zum Endlos-Projekt werden. Die Serie ist nämlich auf sechs Folgen limitiert. Die Geschichte basiert auf Joseph Hellers gleichnamigen Roman, der bereits 1961 erschien und die Absurdität des Krieges und der Militär-Maschinerie thematisiert. 

 Unsere Video-Empfehlung zum Thema: Amal Clooney müsste das neue Projekt lieben 

Was Amal wohl dazu sagt? : Neuer Job für Zwillingsvater George Clooney

Die prominente Juristin Amal Clooney hat sich die Menschenrechte zum Steckenpferd gemacht und dient als Beraterin der Vereinten Nationen. Durch ihre Arbeit ist George Clooney den politischen Themen wahrscheinlich auch ein Stück näher gekommen. So absolvieren sie in diesem Kontext gemeinsame Auftritte und haben auch schon die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel getroffen und mit ihr über die Flüchtlingspolitik gesprochen. Die schöne Anwältin wird das neue Filmprojekt ihres Mannes also sicherlich erfreuen, denn er sendet damit eine ernste Botschaft in Bezug auf die weltweite Militär-Situation. 

reb Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken