VG-Wort Pixel

George Clooney Auszeit von den Zwillingen

George Clooney
© Reuters
Auch ein Hollywood-Papa braucht mal eine Auszeit: George Clooney verbrachte einen Abend mit Kumpels, anstatt Windeln zu wechseln

Die Zwillinge Ella und Alexander und Mama Amal haben George Clooney gezähmt. Der einstige "ewige Junggeselle" schwebt im Vaterglück, wechselt Windeln und steht alle drei Stunden auf, um seine Kinder zu füttern. Zeit für sich braucht er aber doch ab und an mal.

George Clooney: Männerabend mit Rande Gerber und Bono

George nahm sich am vergangenen Wochenende kurzerhand Baby-frei und verbrachte einen richtigen Männerabend mit seinem Kumpel und Geschäftspartner Rande Gerber und "U2"-Sänger Bono. Die Drei gingen zum Abendessen in das Restaurant "Craig's" in Los Angeles. Laut "RadarOnline" sollen die Mega-Stars während des Essens richtig viel Spaß gehabt haben. Rande möglicherweise etwas mehr als die anderen beiden. Der 55-Jährige soll Augenzeugen zufolge Probleme gehabt haben, als er nach dem Dinner wieder ins Auto steigen wollte. George musste ihm helfen. Das war wohl ein Drink zu viel. 

Rande Gerber + George Clooney
Rande Gerber + George Clooney
© Splashnews.com

Er blieb nüchtern

George hingegen blieb absolut nüchtern. Der 56-Jährige fuhr Rande in seinem 1970er Porsche nach Hause. Bono verließ das Restaurant in einem eigenen Auto - mit Chauffeur. Dass George keinen Tropfen Alkohol angerührt haben soll, wird wohl daran liegen, dass er seit der Geburt seiner Kinder im Juni nachts kaum ein Auge zumacht. Angeblich sei der Schauspieler froh, wenn er wenigstens ein paar Stunden Schlaf bekomme - Ella und Alexander sollen ständig weinen und ihre Eltern ganz schön auf Trab halten. 

Unsere Video-Empfehlung  

George Clooney: Auszeit von den Zwillingen
jdr Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken