George Clooney: Als Single in Paris

George Clooney genießt zur Zeit das "Savoir Vivre" in Paris. Ein kleines Ruhepolster bevor der Alltag mit Filmpremieren wieder weitergeht sozusagen. Ganz im Gegensatz zu seiner Ex-Freundin Elisabetta Canalis. Denn die stürzt sich derzeit in die Arbeit

Immer unterwegs

Stars am Flughafen

Spitzenmäßig! Heidi Klum kommt gut gelaunt am Flughafen von Los Angeles an. In einem schwarzen Trainingsanzug mit Spitzendetails und schwarzer Pilotenbrille schlendert sie vorbei an den Fotografen. Von ihrem aktuellen Lover Tom Kaulitz fehlt allerdings jede Spur ...
Ungeschminkt, Messy Bun und Lässig-Look: Heidi Klum zieht dennoch alle Blicke auf sich. Kein Wunder: Das Model ist gefragter denn je!
Mit "leichtem Gepäck" geht es für Pixie Lott nach Los Angeles. 
It-Girl Sienna Miler reist stilecht mit "Gucci", "Burberry" und "Prada". 

242

Still ist es um ihn seit Bekanntgabe der Trennung von Elisabetta Canalis geworden: Jetzt wurde George Clooney wieder gesichtet - bei einem Kurztrip nach Paris. Hier wollte er für ein paar Tage dem Hollywoodstress entkommen. Und falls er Ablenkung vom Liebes-Aus gebrauchen konnte, in der Stadt der Liebe fand er sie bestimmt: Beobachter sahen, wie er mit einem Freund entspannt durch das Künstlerviertel St. Germain geschlendert war.

Und während der 50-Jährige demnach eher eine ruhige Kugel schiebt, stürzt sich Ex-Freundin Elisabetta Canalis gerade voll in die Arbeit. Angeblich kann sie sich derzeit Modelangeboten kaum retten.

Amira Pocher

So wehrt sie sich gegen die Hasskommentare im Netz

Amira Pocher: Klare Ansage gegen die Hater
Amira und Oliver Pocher: Verheiratet seit 2019
©Gala

Die Zeit in der französischen Metropole dient ihm wohl als letzte Ruhe vor dem großen Sturm: Am 31. August wird sein neuer Film "Ides of March"die "Internationalen Filmfestspiele von Venedig" eröffnen. Daran hat Clooney nicht nur als Schauspieler - er spielt einen Präsidentschaftskandidaten - mitgewirkt, sondern auch Regie geführt und am Drehbuch mitgeschrieben. Kurz darauf, beim "Toronto International Film Festival", tritt er neben seinem Wahlkampfdrama außerdem mit "The Descendants" an. Intensive Wochen stehen ihm also bevor, da tut ein Kurztrip nach Paris wohl gut.

Unbeobachtet bleibt der Superstar dabei aber nicht. "Egal, wo ich die Straße betrete, lauern mir schon 15 Paparazzi mit Videokameras auf", beschwerte er sich in der Schweizer Zeitung "Blick". Deshalb hält er sich auch von Plattformen wie Facebook und Twitter fern. Denn ein bisschen Privatsphäre will er sich erhalten. "Ich würde lieber eine Prostata-Untersuchung von einem Arzt mit eiskalten Händen über mich ergehen lassen als eine Facebook-Seite zu haben", verdeutlichte der Frauenliebling.

jfa

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche