George Clooney Ahnungslose Elisabetta


George Clooney sagte im CNN-Interview, dass er nie wieder heiraten möchte. Angeblich ganz zur Überraschung seiner Freundin Elisabetta Canalis

George Clooney war letzten Freitag (21. Januar) in der CNN-Show "Piers Morgan Tonight" zu Gast und plauderte redselig über seine Zukunftspläne. Diese, das machte der 49-Jährige deutlich, würden keine weitere Hochzeit beinhalten. "Ich hasse es, eure Schlagzeilen zu ruinieren, aber ich war verheiratet, ich habe es also versucht und bewiesen, wie gut ich war”, sagte der Hollywood-Star und spielte damit auf seine einstige Ehe mit Schauspielerin Talia Balsam an.

Laut dem US-Klatschblog "PopEater" soll Georges öffentlicher Ausbruch Freundin Elisabetta Canalis hart getroffen haben. Die beiden sind seit 2009 ein Paar und es gab in letzter Zeit immer wieder Spekulationen über eine baldige Hochzeit. Eine Quelle von "PopEater" behauptet jetzt, die Italienerin hätte nichts von dem Auftritt gewusst. Zudem habe sie gehofft, die Frau zu sein, die George endlich zur Ruhe und damit zur Ehe bringen würde. Die Quelle meinte weiter, dass Elisabette sogar vorhabe, George einen Antrag zu machen, sollte er es tatsächlich nicht bald selbst tun.

George Clooney war in der CNN-Sendung von seinem Vater, Nick Clooney, der ebenfalls Gast der Show war, angestachelt worden, er solle es doch noch mal mit der Ehe probieren. Immerhin seien seine Eltern schon seit 51 Jahre glücklich verheiratet. Ist George daraufhin einfach spontan der Kragen geplatzt, weil er das Thema generell nicht mehr hören kann? Oder war die leicht theatralische Einlage etwa geplant, um die Gerüchteküche zum Erlöschen zu bringen?

Denn Hochzeit hin oder her: Der Schauspieler ist eigentlich nicht dafür bekannt, gerne über sein Privatleben zu plaudern. Das zumindest weiß auch Elisabetta.

lbr

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken