VG-Wort Pixel

Insider packt über George Clooney aus: "Er ist ein Wrack"

George Clooney
© Reuters
Die Vaterschaft mit 56 Jahren hinterlässt bei George Clooney laut eines Insiders deutliche Spuren - der Leinwandstar soll völlig am Ende sein

Babygeschrei, Windeln wechseln - und das alles gleich in doppelter Ausführung!
Die Zwillinge Ella und Alexander halten Papa George Clooney, 56, und Mama Amal Clooney, 39, Berichten zufolge ordentlich auf Trab.

George Clooney + Amal Clooney: Ella und Alexander halten sie auf Trab 

Die Kleinen, die am 6. Juni 2017 das Licht der Welt erblickten, sollen aber vor allem ordentlich an den Kräften des Schauspielers ("Up in the Air") zehren. "Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich mit 56 Vater von Zwillingen sein würde", sagte er gegenüber "USA Today". Während seine Frau ihre Mama-Aufgaben spielend leicht bewältigt: "Sie ist wie eine olympische Athletin. Sie macht das auf so eine schöne Weise."

George Clooney: Überfordert ihn die Vaterschaft?

Während also die durchtrainierte Amal, die es mit Hilfe einer Hammer-Diät geschafft hat, schon nach kürzester Zeit wieder in Topform zu sein, effizient und mühelos ihre Mami-Aufgaben erledigt, muss Papa George erstmal durchschnaufen. Eigentlich soll das Paar ja eine Nacht-Nanny engagiert haben, um wenigstens in Ruhe durchschlafen zu können, doch trotzdem soll George seit Monaten nicht genug Schlaf bekommen - die Zwillings fordern eben die Schmuse-Einheiten ihres Vaters. "Zwischen Windelnwechseln, sich um Amal kümmern, sich um die Arbeit kümmern und all den anderen Aufgaben ist er ein Wrack", plauderte ein Insider gegenüber "Radar Online" aus.

Video-Empfehlung dazu:

Amal + George Clooney

Hat George Clooney keine Kraft mehr?

Trotz Superstar-Status müssen George und Amal offenbar genau das durchmachen, was auch anderen Zwillingseltern nicht erspart bleibt, doch der Schlafmangel fordert seinen Tribut. Die Realität habe dem Schauspieler den Boden unter den Füßen weggerissen. "George hätte nie geglaubt, dass er jemals SO müde sein könnte." 

"Ella und Alexander weinen ununterbrochen"

So soll George schon froh sein, wenn er eine kleine Mütze Schlaf abbekommt. "Die Zwillinge weinen ununterbrochen und sie reagieren nur, wenn George mit ihnen schmust" - besonders bitter: "nicht mal Amal" soll sie dann beruhigen können. So erzählte der Insider weiter: "Der arme Kerl braucht dringend Urlaub. Er ist total ausgebrannt."

George Clooney in Venedig

Eine längere Auszeit von seinen zwei Kindern wird George Clooney sobald sicherlich nicht bekommen. Nur für die Filmfestspiele in Venedig "darf" der Hollywoodstar arbeiten. Er präsentiert dort den Kriminalfilm "Suburbicon", für den er auf dem Regiestuhl Platz nahm und zeigt sich in der Wasserstadt mit seinem treuesten Begleiter: seiner Sonnenbrille. Hoffentlich vergisst er sie während seines Aufenthaltes in Italien nicht - oder benutzt einen guten Concealer... 

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken