VG-Wort Pixel

George Clooney + Amal Clooney Sorge um die Zwillinge

Sorge um die Ehefrau von George Clooney: Statt sich eine Auszeit von ihrem verantwortungsvollen und gefährlichen Job zu nehmen, arbeitet sie auch schwanger unermüdlich weiter

Sie wird zum ersten Mal Mutter, und das gleich von Zwillingen. Doch kürzerzutreten steht derzeit nicht auf der Agenda von Amal Clooney, 39. Im Gegenteil: Vor den Vereinten Nationen in New York macht sie sich bei gleich zwei Terminen für Menschenrechte stark. Und Gatte George? Der wartet nach getaner Arbeit nicht etwa treusorgend im Hotel, sondern zieht mit seinem Kumpel am anderen Ende der Welt um die Häuser... 

Amal Clooney gönnt sich keine Pause

Strahlend schön, mit runter Baby-Kugel und in einem gelben Etui-Kleid, tritt Amal am Freitag (10. März) vor das Plenum der UN. Thema ihrer Rede: Die Verbrechen an Frauen durch den den Islamischen Staat im Irak. "Nicht ein IS-Kämpfer wurde irgendwo auf der Welt für seine schrecklichen Verbrechen zur Rechenschaft gezogen", prangert sie an.

Einen Tag später trifft sich die Powerfrau mit UN-Generalsekretär António Guterres, macht sich für die Untersuchung der Greueltaten stark.  Kein ungefährliches Terrain, dass die hübsche Halb-Libanesin ihr betritt. Durch ihre Kritik an Missständen in Kriegsgebieten könnte Amal zur Zielscheibe für Terroristen werden. Deshalb haben sie und George eine Vereinbarung geschlossen, nach der sich die Halb-Libanesin während der Schwangerschaft von "gefährlichen" Orten fernhalten soll. 

Die Anwältin erhält Morddrohungen

Schon einmal, Anfang 2016, hatte die Bedrohung von Amals Leben für Wirbel gesorgt. Die Sicherheitsvorkehrungen in dem Familienheim nahe London wurden daraufhin erhöht. "George nimmt ihre Arbeit als Anwältin auf höchster Ebene und die Todesdrohungen, die sie erhält, sehr ernst", sagte Paul Harrison, Stadtrat von South Oxfordshire im Interview mit der britischen "Grazia".

George Clooney unterstützt seine Frau nicht 

Während Amal in New York vor die UN tritt, zieht George im 4000 Kilometer entfernten Los Angeles mit seinem besten Freund und Geschäftspartner Rande Gerber um die Häuser. Warum er seine Frau bei den wichtigen Terminen im Big Apple nicht begleitet hat, ist nicht bekannt. Gut möglich, dass Powerfrau Amal, wie so oft, ihre Eigenständigkeit beweisen oder der Hollywood-Star seiner Liebsten nicht die Aufmerksamkeit stehlen wollte.

George und Amal erwarten Zwillinge - und dieser Hollywood-Star wird der Patenonkel

George Clooney, Amal Clooney
jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken