VG-Wort Pixel

Er spricht über die Zwillinge George Clooneys schonungslose Papa-Beichte

George Clooney, Amal Clooney
© Reuters
George Clooney und seine Ehefrau Amal Clooney kümmern sich rührend um ihre Zwillinge Ella und Alexander - und der Leinwandstar scheut sich auch nicht davor, kräftig mit anzupacken 

Auch ein Hollywoodstar wie George Clooney, 56, muss daheim Windeln wechseln und Babyspucke wegwischen. 

George Clooney spricht über Ella und Alexander

In einem Interview mit der amerikanischen Zeitung "USA Today" hat der Neu-Papa nun über seine Zwillinge Ella und Alexander gesprochen, die am sechsten Juni zur Welt gekommen sind und die er mit Ehefrau Amal Clooney, 39, großzieht. Schicken Events blieb er während Amals Schwangerschaft überwiegend fern, macht sich nun aber für die Filmfestspiele in Venedig bereit. Im Gespräch sagte der Schauspieler ("Up in the Air") schonungslos ehrlich: "Ich muss einfach nur die Kotze von meinem Smoking wegmachen. Früher war es meine Kotze, jetzt ist es die der Zwillinge. Passt also alles."

Süße Papa-Pflichten für George Clooney

Weiter erklärte der Leinwandstar, dass das Papa-Dasein nun seine Hauptaufgabe sei - glamouröse Veranstaltungen bildeten da ganz klar die Ausnahme. "Gerade ist es mein Job, Windeln zu wechseln und mit den Zwillingen rumzulaufen."

Video-Empfehlung dazu:

Amal Clooney machte George Clooney überraschend zum Zweifach-Papa

Dass Hollywoods Dauer-Single Nummer eins heiraten und ein Familienvater werden würde, damit hat der Darsteller selbst wohl am wenigsten gerechnet. "Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich mit 56 Vater von Zwillingen sein würde. Macht keine Pläne. Man sollte immer einfach nur den Weg genießen", schwärmte George Clooney, der von den Mami-Künsten seiner hübschen Gattin ganz begeistert ist: "Sie ist wie eine olympische Athletin. Sie macht das auf so eine schöne Weise."

lsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken