George + Amal Clooney: Von Vito Schnabels Restaurant abgelehnt

Für George und Amal Clooney platzte Anfang der Woche ein Dinner-Date, weil sie keinen Tisch in dem Restaurant von Vito Schnabel bekamen

Eigentlich müsste es für einen Restaurant-Besitzer doch eine absolute Ehre sein, wenn sich das wohl begehrteste Promi-Paar für ein Dinner-Date in seinem Lokal anmelden will. Im Falle von Vito Schnabel sieht das hingegen ganz anders aus. Das mussten George und Amal Clooney feststellen, als sie am Anfang der Woche in seinem Italiener zu Abend essen wollten. Trotz prominentem Status wurden sie im "Carbone" abgelehnt und bekamen keinen Tisch.

Endlich wieder Zeit füreinander

Oliver Pocher

Zum Vatertag hat er eine Überraschung für Amira geplant

Amira Pocher
Amira Pocher moderiert zusammen mit ihrem Mann die neue Fernsehshow "Pocher - gefährlich ehrlich".
©Gala

Seit Wochen machen Trennungsgerüchte ihre Runden, George Clooney soll angeblich zu wenig Zeit für seine Amal haben. Vor allem seitdem er sich wieder in den USA befindet, um Jodie Fosters "Money Monster" zu drehen, sorgen sich Fans um den Zusammenhalt des Pärchens. Entgegen allen Spekulationen wollte Mr. Clooney am Montagabend seine Ehefrau zum Dinner ausführen. Es sollte ein romantisches Date beim Italiener von Vito Schnabel werden.

Kein Platz für die Clooneys

Fashion-Looks

Der Style von Amal Clooney

Momentan setzt Amal Clooney am liebsten, wie hier auf dem Weg zur Columbia Law School in New York, auf Ton-in-Ton-Outfits. Ihre Kombination aus Oberteil mit Schößchen und Taillengürtel sowie einem schwingendem Midi-Rock zaubert der 41-Jährigen eine großartige Figur - und setzt farblich ein Akzent im derweil grauem November. Ihr Clou: Sie wählt zwar eine sommerliche Farbe, doch das feste Tweed-Material des Zweiteilers hält warm und macht den Look herbsttauglich. 
Manchmal wird auch einer High-Heel-erprobten Amal Clooney das Kopfsteinpflaster zum Verhängnis: Sie stolpert in ihren beigefarbenen Jimmy Choo Pumps und kann sich gerade noch so abfangen – und somit ein schlimmeres Malheur verhindern. Doch auch mit Stolpler sieht Amal in ihrem roten Burberry-Kleid einfach hinreißend aus. 
Die Farben des Herbsts stehen Amal Clooney ausgezeichnet! Die Juristin trägt einen Look in verschiedenen rostroten Nuancen, als sie im herbstlichen New York gesichtet wird. Ihre hochgeschlossene, kurzärmelige Bluse hat sie lässig in ihren taillenhohen Midi-Rock gesteckt, der für eine schöne Silhouette sorgt. Dazu passend trägt Amal eine braune Wildleder-Tasche in der einen und einen kamelfarbenen Trenchcoat in der anderen Hand. Ein besonderer Hingucker sind die Schuhe der zweifachen Mutter: Denn sie trägt die Jimmy Choo "Fetto" Pumps im angesagten Schlangen-Print für rund 695 Euro.
Sonniges Gelb und kräftiges Lila sind genau die richtigen Farben, die es bei trübem Herbstwetter braucht. Amal Clooney zeigt mit diesem stylischen Trenchcoat-Look, wie's geht.

174

Eine Platz-Reservierung in dem angesagten Restaurant wurde am Telefon jedoch abgelehnt. "Sie versuchten, einen Tisch für 20.30 Uhr zu bekommen. Das ging nicht. Also versuchten sie es mit 21.30 Uhr", erzählt eine Quelle der "New York Daily News". Doch auch für den Termin eine Stunde später bekam das berühmte Paar eine Absage. Die Räumlichkeiten im Greenwich Village, in denen auch Teilhaber Vito Schnabel oftmals anzutreffen ist, waren an dem Abend einfach komplett mit Gästen gefüllt.

Geplatztes Liebes-Date?

Eine Sonderbehandlung gab es also keine für die Clooneys. Die New Yorker Zeitung berichtete jedoch weiter, dass die Zwei zu einer ruhigeren Geschäftszeit doch noch einen Tisch im "Carbone" ergattern konnten. Vielleicht kamen sie dann ja auch in den Geschmack von einer Portion der "Spaghetti Vito", von denen ein Teller umgerechnet rund 25 Euro kostet. Damit ließ sich dann auch sicherlich der perfekte "Susi und Strolch"-Pasta-Moment nachspielen - es sei denn, die Warterei stieß dem Ehepaar noch immer bitter auf.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche