VG-Wort Pixel

George + Amal Clooney Großzügige Entschädigung an die Nachbarn

George und Amal Clooney
George und Amal Clooney
© Getty Images
George und Amal Clooney wollen keinen Ärger mit den Nachbarn, weshalb sie diese nun großzügig für den Baulärm entschädigen

George Clooney tut alles für seine Amal. Der Schauspieler scheut keine Kosten, um der Mutter seiner zukünftigen Zwillinge alles so schön und angenehm wie nur möglich zu machen.

Bau-Stress für die Nachbarn

In einer Villa in der britischen Grafschaft Berkshire soll das zukünftige Zuhause der Clooneys sein und an diesem wird momentan fleißig gearbeitet. Als das Paar das Anwesen für fast 14 Millionen Euro im Jahr 2014 kaufte, war gleich klar, dass noch viel gemacht werden muss. Ende 2015 begannen die Bauarbeiten. Diese verursachen natürlich Lärm, der ein Problem für die Nachbarn darstellen könnte, so berichtet "Daily Mail": "Es ist bekannt, dass für die nahen Nachbarn der Clooneys viel Stress durch die Bauarbeiten entsteht. Zeitweise waren auf der kleinen Straße, die zu dem Clooney-Anwesen führte, jeden Tag drei Bauwagen im Einsatz", weiß eine Quelle zu berichten.

Die Clooney stellen sich gut

Mit den Nachbarn will es sich das Paar aber auf keinen Fall verscherzen, und so entschädigen die Clooneys ihre Nachbarn John und Clare Grove mit insgesamt 53.000 Euro. In dieser Summe sind ein Urlaub nach Korfu und ein sechswöchiger Aufenthalt in einem Luxushotel enthalten, der Rest von 35.000 Euro wird dem Paar ausgezahlt. Des Weiteren steht den Groves eine Villa im Wert von 911.000 Euro zur Verfügung, sollte ihnen das Hotel nicht reichen.

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken