George + Amal Clooney: Achtung, Flut! Englische Millionen-Villa in Gefahr

Die Villa von George und Amal Clooney im englischen Sonning ist wegen einer Flut in Gefahr. Der Garten steht bereits unter Wasser

George und Amal Clooney

Ja, vor Naturkatastrophen sind auch Mega-Stars nicht gefeit. Diese Erfahrung mussten gerade George und Amal Clooney machen. Ihr wunderschönes Haus im englischen Dorf Sonning läuft Gefahr, geflutet zu werden, und das ausgerechnet jetzt, wo das Anwesen doch erst vor wenigen Monaten mit viel Ärger von den Nachbarn renoviert wurde.

Amy Schumer über künstliche Befruchtung

Die Komikerin spricht über die schmerzhafte Nebenwirkungen

Amy Schumer
Amy Schumer ist als amerikanische Komikerin für ihre lustigen Beiträge bekannt. Auf Instagram spricht sie jetzt aber ein ernstes Thema an.
©Gala

Worauf haben sie sich bloß eingelassen?

Plötzlich ist die 13 Millionen Euro-Villa direkt am Ufer der Themse doch nicht mehr so schön und romantisch, wie sie im Sommer war. Der Winter bringt nämlich so allerhand Nachteile mit sich, zum Beispiel dann, wenn der Fluss wegen zu starken Regenfällen ansteigt. Wie "The Telegraph" berichtet und sich auf den Bildern auch erkennen lässt, drang das zu viele Wasser in Clooneys Garten ein und überschwemmte den Rasen. Auch andere Häuser sind von der Flut betroffen, weswegen bereits eine Hochwasserwarnung für das gesamte Dorf ausgesprochen wurde.

Immer wieder kommt es in dieser Gegend zu extremen Überflutungen, bereits im Februar 2014 war es mit dem Hochwasser so schlimm, dass eine Brücke gesperrt werden musste. George und Amal zogen aber erst nach der letzten Überflutung nach Sonning und erleben eine derartige Situation somit zum ersten Mal. Hoffentlich sind sie solch einer Bedrohung gewachsen.

George + Amal Clooney

Ärger um ihr Anwesen

George und Amal Clooney
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche