Gavin Rossdale + Gwen Stefani: War seine Affäre mit einem Mann der Grund für die Trennung?

Peter Robinson soll am Zerbrechen der Ehe schuld sein

Die Trennung von Gwen Stefani, 45, und Gavin Rossdale, 49, nach 13 Jahren Ehe kam für viele unerwartet. Dabei gab es genügend Skandale in der Beziehung der beiden Musikstars, die hinter geschlossenen Türen für viel Wirbel gesorgt haben dürften – vor allem Gavin geriet des Öfteren unter Druck mit seinen Liebesgeschichten. Der Bush-Sänger hat dem Rock'n'roll Genre damit wirklich alle Ehre gemacht.

Experiment mit einem Mann

So gab er 2010 zu, mit 17 Jahren sexuelle Erfahrungen mit einem Mann gehabt zu haben. Damals hieß es auch, dass Gwen vor diesem Geständnis nichts von der Affäre ihres Mannes wusste und zutiefst geschockt gewesen sei. Vorwürfe zu diesem Thema standen allerdings schon seit 1995 im Raum, als Boy George in seiner Biographie über Rossdales Affäre mit dem Pop Star Peter Robinson schrieb. Robinson trägt gerne Frauenkleider und nennt sich Marilyn, ist aber biologisch noch ganz Mann. Auch er äußerte sich nach Boy Georges Enthüllung zu der Beziehung zu Gavin und für ihn war die Affäre nicht gerade ein "einmaliges Experiment". So gab er zu, dass die beiden in den frühen 80ern fünf Jahre zusammen waren. Er hielt die Beziehung aber Gavin zuliebe geheim:

Hakim-Michael Meziani

Als Kind hatte er ständig Angst vor seinem Vater

Hakim-Michael Meziani
Hakim-Michael Meziani spielt seit 2011 in der Telenovela "Rote Rosen" die Rolle des Ben Berger.
©Gala

"Er wurde gerade erfolgreich in Amerika. Ich habe also zugestimmt meinen innersten Kern zu verleugnen und zu lügen." Im weiteren Interview verriet er damals: "Gavin und Gwen sind perfekt füreinander, aber er war die Liebe meines Lebens." Diese pikanten Details sind nicht ohne und würden vermutlich viele Frauen verunsichern.

Gavin rief seinen Ex an

Gestern meldete sich Robinson gegenüber "RadarOnline" zu Wort und offenbarte, dass sein Ex sich vor einigen Wochen telefonisch bei ihm meldete und ihn für das Zerbrechen seiner Ehe verantwortlich machte. So soll Rossdale eine Stunde lang darüber gezetert haben, dass Robinson an allem schuld sein soll, weil er "ein Interview über die Affäre gegeben habe und von da an ging alles schief." War es also wirklich Unsicherheit über die Sexualität ihres Mannes die Gwen tagtäglich begleitete?

Uneheliche Tochter und Affären

Der erste Schock für die No Doubt Sängerin kam bereits 2004, 2 Jahre nach der Hochzeit, als ein DNA Test zeigte, dass Gavin der biologische Vater von dem Model und damals 14-Jährigen Daisy Lowe ist. Das passte dem Rocker damals gar nicht und er brach den Kontakt zu Daisys Mutter ab.

2010 behauptete Courtney Love, 51, außerdem, eine 8-monatige Affäre mit Rossdale gehabt zu haben, als er schon mit Stefani zusammen war. Und angeblich waren sogar noch "einige andere Leute" in seinem Bett.

Rock'n'Roll oder nicht – so viele Affären-Skandale lassen sicher auch eine Gwen nicht ganz kalt. Woran die Ehe schlussendlich zerbrach, lässt sich nicht sagen. Aber die beiden Musiker mussten viele öffentliche Schlammschlachten mitmachen. Hoffentlich wird ihre Scheidung nicht auch eine.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche