Gary Moore: Tot aufgefunden

Der Musiker Gary Moore ist tot. Der 58-Jährige wurde am Sonntag in seinem Hotelzimmer in Spanien aufgefunden

Gary Moore

Gary Moore, der Ex-Gitarrist der irischen Rockband "Thin Lizzy", ist tot. Der Musiker wurde am Sonntag tot in seinem Hotelzimmer im spanischen Urlaubsort an der Costa del Sol gefunden. das berichtete der Sender "Sky News" unter Berufung auf Moores Management. Die Ursache für Gary Moores Tod wurde bisher nicht bekannt gegeben.

, Moores Vorgänger bei "Thin Lizzy", erzählte dem britischen Radiosender "BBC": "Ich kann es immer noch nicht glauben." Moore sei kein "Rock-Opfer" durch zu viel Alkohol und Drogen, sondern ein robuster, gesunder Kerl gewesen. Zudem nannte er Moore einen "grossartiger Spieler und engagierten Musiker".

Auch Moores Kollege Brian Downey reagierte geschockt: "Ich kann noch nicht glauben, dass er nicht mehr da ist".

Der gebürtige Nordire Gary Moore wurde am 4. April 1952 in Belfast/Nordirland geboren. Mit 16 Jahren stieg er in die Band "Skid Row" ein, die zwei Platten herausbrachte: "Skid Row" (1970) und "Thirty Four Hours" (1971). 1973 trat Moore dann der Gruppe "Thin Lizzy" bei. Er verließ die Band nach vier Monaten, stieg jedoch vier Jahre später wieder ein. Zuletzt war Moore als Sänger und Solo-Gitarrist erfolgreich und trat mehrmals in Deutschland auf.

rbr

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche