Gareth Bale: Real-Madrid-Star muss Hochzeit absagen

In der Familie von Gareth Bale ist nicht alles eitel Sonnenschein: Der Real-Madrid-Kicker musste nun sogar seine Hochzeit absagen.

Gareth Bale und seine Emma Rhys-Jones haben bereits drei gemeinsame Kinder

Es wird nichts mit der Traumhochzeit des Fußball-Stars , 29, und seiner Langzeitfreundin Emma Rhys-Jones, 26 - zumindest vorerst nicht. Wie unter anderem das britische Boulevard-Blatt "The Sun" meldet, wurde die für diesen Sommer geplante Vermählung auf einem italienischen Schloss kurzfristig abgesagt. Der Grund sind massive familiäre Probleme von Rhys-Jones, die nun sogar in der Angst vor einem Anschlag auf die Hochzeit münden.

Gareth Bale und Emma Ryhs-Jones in Angst

Die Eltern von zwei Töchtern namens Alba, 5, und Nava, 2, und eines Sohnes namens Axel (geboren im Mai) sorgen sich um Racheakte von kriminellen Banden, die in zwielichtige Drogengeschäfte verwickelt sein sollen. Die Familie von Rhys-Jones pflegt nämlich Kontakte in die Unterwelt: Zunächst wurde ihr Vater nach rund fünf Jahren Haft wegen Betrugs erst im Juni 2018 aus einem US-Knast entlassen, doch auch der Rest der Verwandtschaft scheint tief im kriminellen Milieu verankert. So wurde zum Beispiel bereits 2016 ein Brandanschlag auf das Haus ihrer Tante verübt, bei dem mehrere Autos in Flammen aufgegangen sind.

Ärger wegen kriminelle Familie 

Ihre Großeltern sollen zudem einer Drogengang 750.000 Pfund, Kokain und zahlreiche teure Uhren gestohlen haben. Der Verbleib des Großteils der angeblichen Beute ist bis heute ungeklärt. Nur ein kleiner Teil des Geldes tauchte beim Onkel der Braut wieder auf, der allerdings in einem Prozess wegen Diebstahls freigesprochen wurde. 

Hochzeit in 2019

Eine Vertraute der Familie sagte "The Sun": "Es gibt so viel Unruhe in der Familie - sie wollen, dass sich die Dinge beruhigen, bevor sie heiraten. Sie sind immer noch sehr verliebt, aber sie hatten eine Menge Probleme zu bewältigen." Nun sollen zunächst die Wogen geglättet werden, die Hochzeit ist nun für 2019 angedacht. Angeblich soll das Paar sogar US-Pop-Star Beyoncé, 36, als Hochzeitssängerin engagieren wollen. Das Paar ist bereits seit seinen Teenagerjahren liiert. 

Skandale bei den Stars

Die schwarzen Schafe der Promi-Familien

Catherine Zeta-Jones und Carys Douglas  Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Die dunkle Mähne hat Carys von ihrer Mutter geerbt, den Nachnamen trägt sie von ihrem berühmten Vater.
Dieses Kapitel müsste den Namen "Cameron und seine Drogenaffäre" tragen. Michaels Sohn aus erster Ehe, Cameron Douglas, landet 2010 nämlich im Gefängnis, nachdem er zugibt, seit 2006 regelmäßig größere Mengen Meth und Kokain verkauft zu haben. Seine Haftstrafe wird bis 2018 angesetzt, doch Cameron hat Glück und wird bereits im August 2016 frühzeitig entlassen. Das wahre Happy End folgt jedoch im Juli 2017, als...
... er zum ersten Mal nach acht Jahren seinen Großvater Kirk wiedersieht.  Papa Michael postet dieses Foto der drei Douglas-Generationen auf Facebook und gibt damit die herzzerreißend schöne Reunion bekannt. Toll!
Pippa und Kate Middleton sind die absoluten Paradebeispiele der feinen High-Society-Frauen. Die eine ist die Ehefrau des britischen Prinzen, die andere eines millionenschweren Managers. Alle Welt redet von den beiden. Nicht so hingegen von ihrem Bruder James.

27

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche