Game of Thrones: Wiedersehen mit den gefallenen Stars

Bei der Staffel-Premiere von "Game of Thrones" feierten die noch übrig gebliebenen Schauspieler ein Wiedersehen mit ehemaligen Stars.

Sie ließen sich die Premiere der finalen Staffel von "Game of Thrones" nicht entgehen: Sean Bean (v.l.) sowie Hafþór Júlíus Björnsson mit Pedro Pascals Händen um den Hals

Die Stars von "Game of Thrones" feierten in New York die Premiere der finalen achten Staffel. Mit dabei war aber nicht nur der Cast der letzten sechs Episoden. Auch Schauspieler, die in der Hit-Serie bereits gestorbene Figuren verkörperten, ließen sich auf dem roten Teppich blicken - zur Freude der Fans und ihrer Kollegen, wie Emilia Clarke (32), Nikolaj Coster-Waldau (48), Kit Harington (32), Sophie Turner (23) und Maisie Williams (21).

So glänzte zum Beispiel Mark Addy (55) auf der Staffel-Premiere. Er spielte in "Game of Thrones" Robert Baratheon, der schon in Staffel eins starb. Auch "Herr der Ringe"-Star Sean Bean (59) alias Ned Stark war mit von der Partie, seine Figur biss ebenfalls in Staffel eins ins Gras. Ein weiterer Premieren-Gast war "Narcos"-Star Pedro Pascal (44). Er spielte in sieben Folgen der vierten Staffel die Rolle des Oberyn Martell.

Lena Meyer-Landrut

Ihr Körper zwingt sie zur Pause

Lena Meyer-Landrut
Lena Meyer-Landrut richtet sich auf Instagram an ihre Fans und ruft zur Achtsamkeit auf
©Gala

"Ich dachte, dieser Kerl wäre tot"

Weitere Stars der Serie, die das große Finale in New York feierten, waren Natalie Dormer (37), die als Margaery Tyrell in Staffel sechs ihr Leben lassen musste, und Jack Gleeson (26) - die Rückkehr von Joffrey Baratheon freute seine Kollegen offenbar besonders. Auf Instagram postete Sänger Joe Jonas (29), der Verlobte von "Game of Thrones"-Star Sophie Turner (23) alias Sansa Stark ein Foto. Darauf wird Gleeson von Turner ein Arm um den Hals gelegt. Daneben steht Jonas - mit fragendem Blick. Sein Kommentar zu dem Foto: "WTF, ich dachte dieser Kerl wäre tot... #KingJoffrey". Der bei Fans verhasste Joffrey gab in Staffel vier den Löffel ab.

Prominente Pärchen

Apropos Pärchen: Nicht nur Sophie Turner hatte mit Joe Jonas ihren prominenten Partner dabei. Kit Harington (32), der als Jon Schnee in der finalen Staffel noch zu sehen ist, kam mit seiner Ehefrau Rose Leslie (32), die bekanntlich ebenfalls schon den Serientod sterben musste. Ygritte wurde in Staffel vier umgebracht. Zu Gast auf der Premiere in New York war zudem Jason Momoa (39), der den Krieger Khal Drogo spielte und in Staffel eins starb. An seiner Seite hatte Momoa Ehefrau Lisa Bonet (51, "Die Bill Cosby Show").

In Begleitung kam auch Hafþór Júlíus Björnsson (30) alias Gregor Clegane bzw. Der Berg. Mit 2,06 Meter Körpergröße überragt er seine Frau Kelsey Henson um etwa 50 Zentimeter. Peter Dinklage (49, Tyrion Lennister) alias Tyrion Lennister brachte zu den Feierlichkeiten ebenfalls seine Frau mit. Mit Schauspielerin Erica Schmidt (43) ist er bereits seit 2005 verheiratet.

Darum fehlte Cersei

Eine der Hauptdarstellerinnen konnte dagegen nicht an der Party in New York teilnehmen: Lena Headey (45), die als Cersei Lennister schon für viel Wirbel in "Game of Thrones" sorgte. Auf Instagram verriet die Schauspielerin, dass sie krank sei und deswegen nicht zur Premiere kommen könne. Ihr Herz sei gebrochen, weil sie so enttäuscht ist, nicht nach New York reisen zu können, schrieb sie zu einem Selfie. Emilia Clarke (32) alias Daenerys Targaryen kommentierte das Bild mit den Worten: "Wir lieben und vermissen dich Mamma [...] Du bist im Geiste bei uns!"

Die achte Staffel von "Game of Thrones" läuft beim US-Sender HBO am 14. April an. Hierzulande startet sie zeitgleich in der Nacht vom 14. auf den 15. April bei Sky. Ab 3 Uhr ist die erste Folge sowohl auf Sky Atlantic HD zu sehen als auch gegen 4 Uhr über Sky Ticket, Sky Go und Sky Q abrufbar, wahlweise im Original oder auf Deutsch.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche