Game of Thrones: Ist nach Staffel acht Schluss?

Das Ende von "Game of Thrones" ist offenbar in Sichtweite. Neben der 2016 kommenden sechsten Staffel soll es nur noch zwei weitere geben

Hat der Kampf um den Eisernen Thron nach acht Staffeln ein Ende? Wie unter anderem das Branchenblatt "Variety" berichtet, soll nach weiteren drei Staffeln "Game of Thrones" Schluss mit der erfolgreichen HBO-Fantasy-Serie sein.

Sieben Staffeln sind garantiert

David + Brooklyn Beckham

Sie zeigen ihr Tanztalent auf Instagram

David und Brooklyn Bekcham
Witzige Familie: Wie die Beckhams ihre Fans in den sozialen Medien amüsieren, sehen Sie im Video.
©Gala

Während eines Treffens in Beverly Hills sagte HBO-Programmchef Michael Lombardo: "Sieben Staffeln und Schluss stand niemals zur Debatte, die Frage ist nur, wie weit es nach Staffel sieben noch geht." Die beiden Showrunner David Benioff und Dan Weiss würden nach Staffel sechs, die 2016 erscheint, nur noch zwei weitere Jahre anpeilen - und damit insgesamt acht Staffeln. "Ich hoffe immer, dass sie ihre Meinung ändern, aber ich denke, darauf läuft es derzeit hinaus", so Lombardo.

Game of Thrones

Hätten Sie diese Schauspieler erkannt?

Verwuscheltes Haar, gequälter Blick und ein leichter Schnäuzer: So kämpft sich Kit Harington alias Jon Schnee seit der ersten Folge durch alle Staffeln der Erfolgsserie. 
Auch außerhalb des TVs hat Kit Harington mit seinem Charakter zumindest den Bart gemeinsam. Die Rüstung tauscht er allerdings gerne durch Bequemeres aus. Privat ist der smarte Brite mit seiner ehemaligen GoT-Kollegin Leslie Rose verheiratet.
DAS soll Kit Harington sein!? Als Striptease-Tänzer amüsiert der "Game of Thrones"-Star in einem Sketch der Comedy-Show "Saturday Night Live" zusammen mit Kate McKinnon die Zuschauer. Ohne Bart und Winterfell ist er aber wirklich nicht wiederzuerkennen.
Nach der "SNL"-Show steckt Kit wieder in normalen Klamotten, sein bartloser Look macht ihn aber doch zu einem anderen Menschen.

38

Finales Ende lange nicht in Sicht

Ganz müssen Fans die Hoffnung auf mehr Geschichten aus den sieben Königslanden aber noch nicht aufgeben. Auch wenn es mit "Game of Thrones" vorbei ist, sehe Lombardo noch einiges an Material, das man in einem Prequel verarbeiten könnte. Konkrete Gespräche habe es jedoch noch nicht gegeben.

ACHTUNG! +++ SPOILER +++ ACHTUNG!

Auch zum viel diskutierten Tod des Hauptcharakters Jon Snow äußerte sich Lombardo, sein Statement dürfte jedoch für Enttäuschung sorgen: "Tot ist tot ist tot. Er wird tot sein... Alles, was ich gesehen, gehört und gelesen habe - Jon Snow ist tatsächlich tot." Dennoch soll Jon-Snow-Darsteller Kit Harington am Set der sechsten Staffel gesichtet worden sein und noch ein weiterer Hinweis lässt Fragen offen.

Mitte des Monats hatte HBO eine Kollektion mit Figuren der bisher gefallenen Helden aus den fünf Staffeln angekündigt. Darunter Ned Stark, den es schon zu Ende von Staffel eins traf, sein Sohn Robb, König Joffrey und viele andere - nur Jon Snow steht nicht auf der Liste. Ein Zeichen?

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche