Gal Gadot: Sie macht kranken Kindern eine Freude

Wieder einmal hat Gal Gadot bewiesen, dass sie nicht nur im Film eine "Wonder Woman" ist. Nun besuchte sie ein Kinderkrankenhaus.

Mit einer Geste kann man viel verändern: Gal Gadot (33, "Justice League") ist nun nicht nur im Film in ihre Rolle der "Wonder Woman" geschlüpft, sondern auch im echten Leben - und das, um Gutes zu tun. In voller Superhelden-Montur besuchte sie kürzlich ein Kinderkrankenhaus im kleinen US-Städtchen Falls Church.

Ein Herz für Kinder

Elena Miras

"Ich bin mega überrascht, dass ich gehen musste"

Elena Miras
Gerade erst hat Elena Miras einen Brief von ihrer Familie bekommen, um Kraft zu tanken und weiter zu machen, und schon muss sie das Camp verlassen.
©Gala

"Danke Gal Gadot, dass Sie uns im Inova Health Children's Hospital besucht haben", erklärte einer der dort praktizierenden Ärzte via Twitter und postete ein Bild der Schauspielerin mit Mitarbeitern des Krankenhauses. "Sie sind eine wahrhaftige Wonder Woman", konnte er nur urteilen. "Die Kids haben es geliebt... genauso wie die Belegschaft." Ein Fan-Account für die für 2019 geplante Fortsetzung "Wonder Woman 1984" veröffentlichte weitere Bilder, auf denen Gadot unter anderem eine der kleinen Patientinnen auf dem Arm hält.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche