Gabby Rinne: Ex-Queensberry-Sängerin von Stalker bedroht

Gabby Rinne hat sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Der Grund: Ein Stalker macht der Sängerin und ihrer Familie das Leben seit Jahren zur Hölle

Gabby Rinne

Für Gabby Rinne, 30, müssen die letzten vier Jahre ein echter Albtraum gewesen sein. Die Sängerin, die als Mitglied der Pop-Gruppe "Queensberry" zwischen 2008 und 2013 musikalische Erfolge erzielte, hat einen Stalker. Im Interview mit "RTL" offenbart die 30-Jährige, dass sie Angst um ihr eigenes Leben und das ihrer Familie hat.

Zwischen Erinnerung und Gegenwart

So sehen die Stars der 2000er-Jahre heute aus

Von 2006 bis 2011 bilden Bahar Kizil, Senna Gammour und Mandy Capristo die erfolgreiche Popstars-Band "Monrose". Mit Songs wie "Shame" und "Hot Summer" stürmen sie die Charts und sind das musikalische Highlight vieler Events.
Acht Jahre nach dem Aus der Band hat sich Bahar Kizil extrem weiterentwickelt - musikalisch, optisch und persönlich. Anstatt sich in Girlband-Normen zwängen zu lassen, ist sie jetzt ihr eigener Boss und tritt viel selbstbewusster auf.
Senna Gammour, die ihr Herz schon immer auf der Zunge trug, kann sich nachdem Ende von Monrose einen Namen als coole Unterhalterin machen und geht mit einem eigenen Programm auf Tour. Auf der Bühne nimmt sie wie schon zu Popstars-Zeiten kein Blatt vor den Mund und gibt frei heraus und mit viel Ironie Ratschläge in Sachen Männer. Außerdem schreibt sie den Bestseller "Liebeskummer ist ein Arschloch".
Am meisten im Rampenlicht bleibt wohl Mandy Capristo stehen. Vor allem ihre Beziehung zu Mesut Özil (2013-2014) bringt ihr mediales Interesse ein. Im Herbst 2018 kehrt sie dann im Musical "Aladdin" auf die große Bühne zurück, in 2019 arbeitet sie weiter an einem eigenen Album.

63

Gabby Rinne fürchtet um ihr Leben

Wenn man in der Öffentlichkeit steht, ist man immer wieder Kritikern und bösen Zungen ausgesetzt. Das weiß auch Gabby, "aber wenn man gegen mich und meine Familie geht", sagt die 30-Jährige im "RTL"-Interview, dann stockt ihr der Atem. Die "Dschungelcamp"-Kandidatin von 2015 hat Angst - das sieht man sofort. 

Seit vier Jahren wird die gebürtige Brasilianerin von einem fremden Mann gestalkt, der nun offenbar sogar damit droht, sie umzubringen. "Ich muss ehrlich sagen, so doll wie es gerade ist, so schlimm war es für mich noch nie und deshalb [...] habe ich hardcore Schiss", gesteht die Mutter einer Tochter.

 

"Ich weiß nicht, was er von mir will"

Aus Sorge um das eigene Wohl und das ihrer Familie, verlässt Gabby ihr Zuhause nur noch in Begleitung eines Bodyguards. Für ihren Stalker aber allem Anschein nach kein Grund, klein beizugeben. Da der Mann im Netz anonym agieren kann, finde er immer wieder neue Möglichkeiten, sich in ihr Leben zu drängen.

"Ich weiß nicht, was er von mir will", stellt die 30-Jährige erschüttert klar. "Ganz ehrlich, entweder er will mich, dann will er mich wieder umbringen, dann will er mich heiraten, dann will er nur ein Date mit mir." Mittlerweile hat Gabby bei der Polizei Anzeige erstattet. Unterkriegen lassen möchte sie sich von alledem nicht.

Sarah Lombardi

Rechtliche Schritte gegen ihren Stalker?

Sarah Lombardi
Seit Jahren wird Sarah Lombardi von einem Stalker belästigt. Das erzählte die Sängerin nun in einem Interview mit der "Closer". Bisher gab es noch keine Übergriffe. Doch das könnte sich auch schlagartig ändern.
©Gala

Verwendete Quellen: RTL

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche