VG-Wort Pixel

US-Influencerin Gabby Petito Sie ist auf ihrer Reise durch die USA gestorben

Gabby Petito
Gabby Petito
© Instagram/gabspetito
Jetzt ist es furchtbare Gewissheit – die Bloggerin Gabby Petito ist tot. Vor wenigen Tagen wurde auf einem Campingplatz eine Leiche gefunden, ein Gerichtsmediziner stellte nun fest, dass es sich um die 22-Jährige handelt.

Zunächst konnte nur der Tod von Gabby Petito, 22, festgestellt werden. Das FBI in Denver twitterte vor wenigen Stunden aber, dass der Gerichtsmediziner Dr. Brent Blue einen Mord nicht ausschließen könne. Die genauen Umstände ihres Todes wird jedoch erst die abschließende Obduktion zeigen.

Gewissheit: Die Bloggerin Gabby Petito ist tot

Aktuell sucht das FBI nach Zeugen, die zwischen dem 27. und 30 August 2021 mit Gabby oder ihrem Verlobten Brian Laundrie, 23, gesprochen oder sie zumindest gesehen haben.

Den Sommer wollte Gabby Petito zusammen mit ihrem Verlobten Brian Laundrie auf einer Van-Tour durch die USA verbringen. Doch Anfang September kehrte der 23-Jährige allein zurück. Eine Aussage, was mit seiner Verlobten passiert sei, habe er verweigert.

Ermittler fanden ihre Leiche auf einem Campingplatz

Die "New York Post" berichtete, dass Ermittler im US-Bundesstaat Wyoming auf dem Gelände eines Campingplatzes eine Leiche entdeckt haben. Die Identität konnte damals noch nicht eindeutig festgestellt werden, doch die Beschreibung passte auf die Blondine, wie Charles Jones vom FBI am Sonntag erklärte. 

Der Verlobte der Influencerin ist verschwunden

Gabbys Verlobter hat bisher jede Aussage verweigert und gilt für die Polizei daher als "Person von Interesse". Jetzt wurde bekannt, dass auch er seit Kurzem verschwunden sei. Seine Familie meldete, dass er von einem Wanderausflug nicht zurückkam. Die Polizei sucht aktuell noch immer nach dem 23-Jährigen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Anfang August sei das Paar in eine Polizeikontrolle geraten, das gehe aus den Aufnahmen einer Bodycam hervor. Zu sehen soll eine weinende Gabby gewesen sein – beide gaben zu, sich gerade gestritten zu haben. Die 22-Jährige führte an, dass sie unter psychischen Problemen leide.

In Erinnerung an Gabby Petito wurden bereits Kerzen und Geschenke aufgestellt.
In Erinnerung an Gabby Petito wurden bereits Kerzen und Geschenke aufgestellt.
© ZUMA Wire / Luis Santana / imago images

Mittlerweile macht der Fall in den USA die Runde, bei der Suche nach dem Verlobten Brian Laundrie wird die Polizei von zahlreichen Fotograf:innen, Journalist:innen und Schaulustigen belagert. In Erinnerung an die 22-Jährige wurden in North Port Kerzen und Geschenke aufgestellt. 

Verwendete Quellen: Promiflash.de, nypost.com, bbc.com

slr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken