Fußballprofi Christian Günter: Haare ab für seine krebskranke Freundin

Aus tiefer Verbundenheit zu seiner schwer erkrankten Freundin rasierte sich Zweitligist Christian Günter seine Haare ab

Christian Günter, Freundin Katrin

Was für ein rührender Liebesbeweis: Zweitliga-Profi Christian Günter, 22, vom SC Freiburg hat sich aus Solidarität zu seiner krebskranken Freundin Katrin, 22, die Haare raspelkurz rasiert.

Katrin hat dem Krebs den Kampf angesagt

Sie leidet an Lymphdrüsenkrebs und musste vor kurzem ihre erste Chemotherapie überstehen. Schon vor der Chemo rasierte die 22-Jährige ihre langen dunklen Haare ab.

Die junge Frau geht mit ihrer Krankheit offen um und zeigt sich kämpferisch. In ihrer Instagram-Bio beschreibt sich Katrin selbst als "Hodgkin-Lymphom-Kämpfer" und gibt regelmäßig Updates zu ihrem Befinden.

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Fußballprofi Christian Günter: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Fußballprofi Christian Günter: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Fußballprofi Christian Günter: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Das ist Liebe

Vor kurzem postete sie das Foto, das sie mit ihrem Freund Christian Arm in Arm zeigt: Beide haben die Haare auf wenige Zentimeter abrasiert. "Ich muss ehrlich zugeben, dass ich genau vor diesem Tag große Angst hatte", schreibt sie zu dem Foto und weiter heißt es: "Ich hoffe, dass ich damit vielleicht auch dem Ein oder Anderen Mut machen kann, weiter zu machen und nicht aufzugeben." "#DASistliebe" schließt Katrin den Text zu dem Pärchen-Foto ab.

Denn er ist immer an ihrer Seite: Freund Christian vom SC Freiburg. "Ich möchte ein Zeichen setzen – für meine Freundin und für alle, die gegen das Hodgkin-Lymphom kämpfen", erklärte der Fußball-Profi in der "Bild"-Zeitung. "Wir stehen das gemeinsam durch."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche