Fürstin Charlène: Entlassung aus dem Krankenhaus?

Die Geburt ihrer Zwillinge war bereits am 10. Dezember, doch Fürstin Charlène hält sich immer noch im Krankenhaus auf. Nun soll sich die Frau von Fürst Albert allerdings auf die Entlassung vorbereiten

Es war wohl das schönste Weihnachtsgeschenk für Fürstin Charlène, 36, und Fürst Albert, 56: Am 10. Dezember erblickten ihre Zwillinge Gabriella und Jacques das Licht der Welt.

Krankenhausaufenthalt

Die Fürstin und ihre beiden Kinder befinden sich noch immer im Krankenhaus, aber das muss kein Grund zur Sorge sein. Die 36-Jährige hat ihre Kinder schließlich per Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Laut der Vereinigung "Frauenärzte im Netz" braucht eine Mutter in diesem Fall meist vier bis acht Tage, um sich von der Geburt zu erholen.

Reese Witherspoon

Beyoncé schickt der Schauspielerin ihre Kollektion

Reese Witherspoon
Reese Witherspoon zeigt sich tanzend in der Kollektion von Beyoncé.
©Gala

Entlassung

Das Magazin "Hello" will wissen, dass sich die junge Familie nun auf die baldige Entlassung aus dem Krankenhaus vorbereitet. Angeblich sollen Fürstin Charlène und ihre Zwillinge demnächst die Klinik verlassen und endlich nach Hause kehren.

Dabei werden die Kinder des monegassischen Fürsten allerdings wohl vor neugierigen Blicken abgeschirmt. Erst am 7. Januar 2015 hat das Warten ein Ende und die Zwillinge werden offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt.

Auch die frischgebackene Mutter hält sich bisher dem Rampenlicht fern und erholt sich in Ruhe von den Strapazen der Zwillingsgeburt.

Geburtsurkunde

Nachwuchs für das Fürstenpaar

Monaco im Babyglück

Fürst Albert kommt mit dem Wagen zum Krankenhaus.
Die Homepage des Fürstenhauses verkündet die Geburt der Zwillinge Gabriella Thérèse Marie und Jacques Honoré Rainier.
Der feierlich erleuchtete Palast reflektiert in einem Schaufenster, in dem zu Ehren der Thronfolger-Geburt ein Foto von Fürstin Charlène und Fürst Albert hängt.
Auch die Facebook-Seite des Fürstenhauses steht ganz im Zeichen des freudigen Ereignisses und teilt Bilder des erleuchteten Palastes.

4

Lediglich der stolze Vater ließ sich nach der Geburt der Kinder in der Öffentlichkeit blicken und nahm an einem Gottesdienst zu Ehren seines Nachwuchses teil. Hierbei unterzeichnete Fürst Albert die offiziellen Geburtsurkunden von Gabrielle Thérèse Marie und ihrem Bruder Jacques Honoré Rainier.

Bis zum Anblick der royalen Sprösslinge muss sich die Welt aber leider noch gedulden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche