VG-Wort Pixel

Frederick Lau "In keiner Beziehung herrscht immer eitel Sonnenschein"

Frederick und Annika Lau
Frederick und Annika Lau
© imago images
Seit sechs Jahren sind Annika und Frederick Lau mittlerweile verheiratet, sind Eltern von drei Kindern. Obwohl beide regelmäßig vor der Kamera stehen, lebt das Paar völlig skandalfrei – und glücklich. Welches Geheimnis dahinter steckt, verrät der Schauspieler jetzt ungewohnt offen.

Der "4 Block"-Star scheint angekommen zu sein. Nicht nur als erfolgreicher Schauspieler, auch als Ehemann und dreifacher Familienvater. "Man muss sich einfach trauen und Scheitern nicht als Niederlage empfinden. Denn in keiner Beziehung herrscht immer eitel Sonnenschein", erklärt Frederick Lau, 31, im Interview mit "Bild". 

Frederick und Annika sind seit 2015 verheiratet

Und das scheint bei ihm und Ehefrau Annika Lau, 42, zu funktionieren. 2015 gaben sich der Schauspieler und die Moderatorin das Jawort, sind bis heute glücklich. Sein Rezept für eine gute Beziehung: "Man muss dem anderen zuhören, gemeinsam etwas erleben. Nur daraus entwickelt sich Liebe. Wenn man das Ganze aber zu schnelllebig oder nicht wirklich mit vollem Herzen vertritt, kann leicht viel verloren gehen."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Ich bin ein Mensch mit offenem Herzen"

Mit 25 Jahren ist Frederick Lau das erste Mal Vater geworden. Tochter Lilo ist heute sieben Jahre alt, es folgten die Söhne Baz, 5, und Bruno, 1. Während sich viele Männer in diesem Alter lieber noch austoben oder sich auf die Karriere konzentrieren wollen, statt Windeln zu wechseln, scheint es für den Schauspieler ganz selbstverständlich zu sein, denn: "Ich bin ein Mensch mit offenem Herzen und tue mich nicht schwer mit großen Entscheidungen." Er sehe jedoch, wie sich einige seiner Freunde schwerer damit tun. 

Ratschläge verteile er an sie jedoch nicht, er sei nicht der Maßstab, meint der 31-Jährige. "Ich glaube, dass Beziehung und Liebe mit Arbeit verbunden ist. Es geht mal hoch und runter, aber vor allem immer weiter", erklärt er. "Man sollte versuchen, den Partner glücklich zu machen, dann bekommt man genau das wieder. Das sollte man also nicht als selbstverständlich sehen."

Verwendete Quelle: bild.de

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken