VG-Wort Pixel

Frank Otto über seine junge Freundin Der Millionär spricht Klartext: "Ich war ja selber überrascht"

Frank Otto, Nathalie Volk
© Getty Images
Frank Otto und Nathalie Volk gehen in die Offensive: In der Doku-Reihe "Goodbye Deutschland" gibt das Paar intime Einblicke in sein Privatleben - und sorgt damit für Schlagzeilen. Einen Auftritt, den der Millionär nun im "stern"-Interview verteidigt

Angekündigt wurde die Reality-Show mit Frank Otto und Nathalie Volk als "nicht oberflächlich, nicht politisch, sondern bodenständig und seriös". Mit dem Format wolle er auf den Meeresschutz aufmerksam machen, hieß es vorab. Doch der Auftritt des ungleichen Paares in der Doku-Reihe "Goodbye Deutschland" wird zur skurrilen Liebesshow, für die es anschließend reichlich Kritik hagelt.

Frank Otto: "Es geht darum, Menschen zu sensibilisieren"

Im Interview mit dem "stern" spricht der Millionär nun Klartext über seine ungewöhnliche Beziehung und verteidigt die Teilnahme an dem TV-Format. "Es geht ganz konkret darum, die Menschen dafür zu sensibilisieren, wie wichtig das Meer ist", erklärt Frank Otto seine Motivation im "stern", sieht allerdings auch das tatsächliche Interesse der Zuschauer realistisch: "Vielleicht schaltet man neugierig ein, um zu sehen, was der Alte und die junge Frau da machen. Nathalie sieht attraktiv aus, man kennt sie aus dem 'Dschungel-Camp' und aus 'Germany's Next Topmodel'."

Kann das die wahre Liebe sein?

Der Alte und die junge Frau - so ähnlich, vielleicht ein wenig charmanter lauteten die Schlagzeilen, als die Beziehung des Versandhauserben und der ehemaligen "GNTM"-Kandidatin im Januar 2016 öffentlich wurde. An die wahre Liebe zwischen den beiden, glaubten damals wenige. Dass er sich eine so junge Freundin angelt, damit hatte der 59-Jährige selbst nicht gerechnet, gibt er zu:

"Ich war ja selbst überrascht, dass das so passiert ist. So eine attraktive junge Frau kennenzulernen. Ich wusste, dass das viele verblüffen wird."

Auf die Fragen, die nach dem Liebes-Outing auf ihn zukamen, hatte er sich dementsprechend vorbereitet. 

"Man liest ja, ältere Herren brauchen das irgendwie"

Wichtig ist ihm zu betonen, dass er kein Mann sei, der sich im Alter noch einmal mit einer jüngeren Frau schmücken wolle: "Es war wirklich ein Zufall zwischen Nathalie und mir. Ich weiß natürlich, man liest es ja allenthalben, ältere Herren brauchen das irgendwie. Einer hat zynisch geschrieben, das sei 'das Aphrodisiakum des Alters'. Das kann er so sehen. [...] Das ist bei mir kein Motiv gewesen, null." 

Das ganze Interview mit Frank Otto lesen sie im neuen "stern", ab Donnerstag, 16. März, im Handel! 

Nathalie Volks skurrile Liebesshow

jkr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken