Franck Ribéry: Baby Nummer fünf ist da!

Hattrick? Langweilig! Franck Ribéry setzt lieber gleich zum zweifachen Hattrick an. Der Profikicker ist wieder Vater geworden – Baby Nummer fünf ist da!

Franck Ribéry freut sich über Baby Nummer fünf

Da dürften die Bayern-Fans heute morgen nicht schlecht gestaunt haben, als der Fußballclub via Instagram bekannt gab, welche Spieler nach Liverpool fliegen würden. Denn: Franck Ribérys Name tauchte auf der Liste nicht auf. Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic, 42, bestätigte dann gegenüber der "Bild": "Ribéry wird wahrscheinlich nachkommen – das Baby ist gekommen." 

Ribéry vs. Rummenigge 

Für den 35-Jährigen ist es Baby Nummer fünf, damit ist er Spitzenreiter. "Herzlichen Glückwunsch! Jetzt hat er mich mit fünf Kindern eingeholt", witzelt Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge, 63. Vier Kinder hat Franck Ribéry mit seiner Frau Wahiba schon. Saif al-Islam, Mohammed, Hizya und Shakinez freuen sich über das Geschwisterchen. Ob Ribéry Nummer fünf ein Mädchen oder ein Junge ist, ist noch nicht bekanntgegeben worden. 

Daddy Cool

Mein Vater, der Held

Die Wiedersehensfreude ist riesig: Seit einigen Jahren wohnt Emma Schweiger mit Mutter Dana in Malibu, besucht Papa Til aber so oft es geht in Hamburg. Immer ein großes Fest für den Schauspieler, der stolz eine Selfie mit seiner Jüngsten postet. Zu der niedlichen Vater-Tochter-Aufnahme schreibt er "So glücklich, dass du da bist". 
In New York ist Ryan Reynolds mit Tochter James unterwegs. Lässig hat der coole Star-Daddy seine Kleine auf den Schultern und trägt auch noch ihren Rucksack. Ein Anblick zum Dahinschmelzen. 
"Pssst, ich bring ihm gerade Sonntag bei", postet Schauspieler Wayne Carpendale scherzend über sein süßes Foto mit "Mini-C". Da möchte man sich doch glatt dazulegen.
Wie die Zeit doch vergeht: "Grey's Anatomy"-Star Kevin McKidd wird ganz sentimental. "Ich erinnere mich noch, als ich dich zu deinem ersten Schultag begleitet habe. So viele Jahre her ... Heute ist dein letzter Tag in der High School. Bin stolz auf dich", postet der Schauspieler an seinen Sohn Joseph (links).

80

Ribéry ist gegen Liverpool dabei

Zunächst wurde befürchtet, dass Franck Ribéry gegen Liverpool nicht dabei sein könnte, doch den Fußball-Knaller will der Franzose sich offenbar nicht entgehen lassen. Da müssen die Papa-Pflichten hintenanstehen. Via Instagram kündigte der FC Bayern München gerade eben an, dass die Nummer Sieben in Anfield auflaufen wird. "Franck Ribéry wird später zum Team dazu stoßen, nachdem er gestern Nacht Vater geworden ist", heißt es in dem Instagram-Post.

Verwendete Quelle: Bild, Instagram

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche