Fran Drescher: "Die Nanny" hat geheiratet

Schauspielerin Fran Drescher hat sich mit 56 Jahren noch einmal getraut. Sie heiratete am vergangenen Wochenende den indischen Wissenschaftler Shiva Ayyadurai nach nur einem Jahr Beziehung

Am Ende der Erfolgs-Serie "Die Nanny" findet Kindermädchen "Fran Fine" endlich ihr Glück und heiratet ihren Chef "Maxwell Sheffield". Nun gibt es für auch ein privates Happy-End: Mit 56 wagte sie noch einmal den Schritt vor den Traualtar. Im gemeinsamen Strandhaus gab sie ihrem Liebsten, dem indischen Wissenschaftler Shiva Ayyadurai, 50, bei einer kleinen Zeremonie im engsten Freundes- und Familienkreis das Ja-Wort.

"Überraschung! Wir haben geheiratet", twitterte die Schauspielerin danach überglücklich und postete ein gemeinsames Bild mit ihrem frisch angetrauten Ehemann. Die beiden hatten sich vor rund einem Jahr bei einem Vortrag des Wissenschaftlers kennen gelernt. "Fran hörte meine Rede und wir verliebten uns, seit diesem Gespräch sind wir immer zusammen gewesen", verriet Shiva vor Kurzem in einem Interview. "Jeder Tag ist ein Fest mit Fran, wie ein romantisches Date. Wir lachen immer und genießen unsere Zweisamkeit", schwärmt der IT-Experte, der sich 1982 den Begriff "E-Mail" patentieren ließ.

Für die Schauspielerin ist es bereits die zweite Ehe. 1999 ließen sie und ihre Jugend-Liebe Peter Jacobson sich nach 21 Jahren scheiden, weil sich der Drehbuchautor als schwul geoutet hatte.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche